1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

mountvol c: /d

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von RedScorpion, 27. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hi!
    nur mal angenommen ich würde meine Partiton c (auf der Windows ist) mit mountvol c: /d aus dem Verbund lösen.
    wie könnte ich das wieder rückgänig machen wenn ich schließlich nicht meh in Windows komme??

    Gruß Manu
     
  2. dachte gerade es wär mein Fehler gewesen....
    puh...

    danke trotzdem.
    hab gestern aber auch den Artikel in der pcw gelesen.
     
  3. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Das liegt vor allem daran, dass die Seite eigentlich http://www.nu2.nu/ heisst.
     
  4. danke für deine Antwort.
    leider geht die Seite www.nus.nu gerade nicht.
    werde das aber später nochmal probieren.

    ciao Manu
     
  5. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Peinlich, peinlich... :o

    Hab's aber geändert... :D
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Hallo RedScorpion

    Wenn du das ohne Neuinstallation hinbekommen willst, dann benötigst du eine mit PE-Builder angelegte Boot-CD, die dir Zugang zu dem PC verschafft.

    PE Builder 3.0.26, erstellt Boot-CD mit dem Mini-Betriebssystem Windows PE zur Systemreparatur, Download unter http://www.nu2.nu/

    Nachdem du die Registry des defekten Systems mit REGEDT32.EXE eingehängt hast, kannst du unter Hkey_Lokal_Machine\System\MountedDevices den Laufwerksbuchstaben C: reaktivieren.

    Quelle: PC-Welt Heft 03/2004, Seite 63/64

    Gruß
    Nevok
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen