Mozilla 1.8: Erste Alpha zum Download

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Don Jonz, 21. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    <-----------------------

    Ich bin da schon lange wieder von ab
    und benutze wieder den IE von MS,
    heute IE6 Sp1, weil diese ganzen Mozilla Konsorten
    nix taugen (schrott Browser sind).

    -Darstellungs Fehler in Menüs/Buttons
    (unter Windows 98SE/ME/XP)
    (bei 1024 x 768 Font 10)
    Windows Einstellung, bei WindowsSchrift groß.
    kann man in allen Vers. die Menüs nicht mehr
    vollständig ein sehen,
    ein Teil davon felht dann ganz,
    und wird nicht mehr angezeigt
    (z.b unten Ok und Cannel).

    Ich lasse mir von so einem Komischen Programmierer,
    nicht vorschreiben, wie ich mein Windows einzustellen
    habe, (Standart klein Schrift) Font 6 wa?
    nur um diesen Browser zu verwenden.

    -Fehler und mangelhaftes im Mozilla und Co Konsorten:

    -Borwser allgemein viel zu langsam
    -Der Browser kann das MS Java nicht unterstützten.
    -Eine sehr sehr schlechte Java Implikation, man muss ein Ext. JAva installeren, also das von Sun,
    ein 11 bis 25 mb großer Klotz an Softmüll auf dem PC),
    die Neue Bremse im OS und Borser, hier druch dauert und dauert die abarbeitung von Java Sachen, so das man schon fast dabei einschläft, weil man das Sun extra installeren muß, dieses dolle Java lagert dann den ganzen Müll noch ins c:\programme Verzeichnis aus, so cacht da schön rein, auch der Mozilla cacht schön in die System Verz. von Windows rein,
    (auch bei 512/1024 RAM im PC hat !


    Der Internet Browser eins der meist genutzten Programme:
    ES ist es nicht einzusehen, sich täglich damit rum zu ärgern, sicherlich ist der IE von MS nicht der Hit,
    aber dieser funzelt weit auch besser unter Windows
    und ist auch schneller, Seiten werden schneller abgearbeitet.

    Das Alles mal angefangen
    Windows 98SE/ME nun XP Sp1

    von PIII 500 64 MB SD 100 RAM
    bis AMD 2000, heute zu
    zum P4 2.8 und 3.06 HT, DDR 400 512 MB,
    HDD 160 GB, 7200 upm System.



    Die ganz alten Version, von diesem Mozillas mal
    abgesehen von den Bug, waren besser und schneller!

    Fazit: Der Mozilla wurde wohl mal von einem unerfahrenen Schüler auf einem C64 entwickelt ?
     
  2. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    ... interessieren Alpha-Versionen? Im Zweifel tut das Programm nicht das, was man will oder erwartet. Ich hielte es für weit sinnvoller, erstmal die 1.7 fertigzustellen. Sonst muss man womöglich die 1.6 installieren, um einen stabilen Browser zu haben, die 1.7 RC2, um zu sehen, was kommt, und die 1.8 Alpha, um zu sehen, was man nicht hat. Wer hat soviel Zeit?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    @goto2:
    Keine Ahnung, was Du so verstellt hast, aber ich hab gerade mal die große und sogar die EXTRA-große Darstellung in meinem Windows eingestellt - und ich kann keinerlei Darstellungsfehler erkennen, alle Menus werden korrekt dargestellt.
    Was meinst Du mit "unten Ok und Cannel" ? Hast Du nicht mal ein Bildschirmfoto zur Verdeutlichung?

    In einem gebe ich Dir recht, der Mozilla ist ziemlich zäh, wenn es um den Seitenaufbau geht, besonders wnen die Seiten eigentlich im Cache sein dürften. Bin daher auch wieder zu Opera als Standardbrowser zurückgekehrt.

    Von der Dateigröße nehmen sich IE und Mozilla wohl nicht viel, wenn ich mich recht erinnere, war der letzte IE (5.?), den ich heruntergeladen hatte, um die 50MB, das hat noch keiner bisher getoppt, auch nicht incl. Java.

    Sowas wie IE kommt bei mir nur im absoluten Notfall in Frage, auf die vermeintliche Bequemlichkeit kann ich gern verzichten.

    Gruß, MagicEye

    PS: kannst ja per PN antworten...
     
  4. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Und da es dergleichen schon zig Diskussionen gibt ist dieser :zu: ...
     
  5. Gast

    Gast Guest

     
  6. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    rofl, bin ich gut. als ich den threadtitel gelesen hab war das erste was mir in den sinn kam : "jede wette das da wieder goto2 am werk ist." und ich hatte recht :D

    spam on, Sr2k
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Dafür läßt Du Dir von komischen Programmierern jede Menge anderer Sachen vorschreiben, wenn Du den IE benutzt.

    Standardeinstellung ActiveX aktiviert und ähnlicher Rotz, z.B.
    Auf der Arbeit habe ich leider (!) nur den IE und den so einzustellen, daß er auch nur vertretbar sicher ist, war schon mal Aufwand. Natürlich funzen jetzt diverse Webseiten nicht mehr so, wie sie sollen, weil dieses verdreckte ActiveX verlangt wird... um nur ein Beispiel zu nennen.

    Da lob ich mir Mozilla bzw. den Firefox, besonders unter Linux.

    MfG
    Vimes
     
  8. stefan iks

    stefan iks Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    175
    @goto2: :blabla: Also wenn Mozilla bei dir nicht lief, dann wirst wohl eher DU was falsch gemacht haben, ist nämlich ein sehr verträglicher Browser. Wenn er dir zu langsam ist, probier Firefox.
    Ansonsten gilt, wie mein vorredner bereits sagte: :spam:

    mfg Stefan
     
  9. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Troll dich :spam:
     
  10. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    B2T:
    Ich benutze fast ausschließlich Nightly Builds von Mozilla/Firefox, die haben alle neuen Bugfixes und laufen trotzdem - entgegen anders lautender Meinungen - im Regelfall stabil. Bisher kam es nur einmal vor, dass ein NB nicht gefunzt hat... da hab ich dann eben 'nen Tag gewartet und das gefixte heruntergeladen. :D
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    In diesem Fall ists nicht Glauben sondern Wissen.

    MfG Raberti
     
  12. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    :no:

    Leute, ich glaube ihr trifftet vom Thema ab!

    Ist auch ein Glaube, nur kein christlicher ;) ...

    :btt:
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Gläubig? - Bibel?

    Ein Beispiel:
    Jeder gläubige Crist ist überzeugt, die Bibel sei und enthalte das Wort Gottes. Und was die Evangelien angeht, herrscht der Volksglaube, die Weggefährten des Jesus von Nazareth hätten dessen Reden, Lebensregeln und Weissagungen sozusagen Mitgeschrieben. Dieser Cronik wird ein Name verpaßt: Die Urtexte. QUATSCH, denn jeder Theologe mit einigen Jahren Hochsculbildung weiß dies, es stimmt nichts von all dem. Diese Texte existieren nicht. Was hat man denn in der Hand? Abschriften von Abschriften die ausnahmslos zwischen dem vierten und zehnten nachchristlichen Jahrhundert entstanden. Und diese Abschriften sind ihrerseits Abschriften von Abschriften und nicht eine einzige Abschrift stimmt mit der anderen überein. Über 80.000 Abweichungen wurden gezählt. Es gibt nicht eine Seite dieser angeblichen Urtexte auf der nicht Widersprüchlichkeiten auftauchen. Von Abschrift zu Abschrift wurden die Verse von nachempfindenden Autoren anders gefaßt und den zeitgemäßen Bedarf entsprechend verändert. Dabei wimmelt es in diesen biblischen Urtexten von Abertausend unschwer nachweisbaren Fehlern. Der bekannteste Urtext, der Codex Sinaiticus wurde 1844 im Sinaikloster gefunden. Er enthält nicht weniger als 16.000 Korrekturen die auf mindestens 7 Korrektoren zurückgehen usw usw.
    Also. Glaube hin oder her. Nicht immer ist alles war was man ließt oder in der Schule erzählt bekommt und die Bibel ist nun wirklich das allerletzte Dokument dem man irgend einen Glauben schenken sollte.
     
  14. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    Wer gläubig ist, muss noch lange nicht religiös sein. Wer religiös ist, muss zwangsläufig auch gläubig sein (außer man definiert Atheismus als Religion).

    Stimmt. Aber scheinbar bist Du doch gottesgläubig.

    Besser nicht. Wer weiss, was für Abgründe sich da auftäten.

    Der erste Käfer, in dem ich mitgenommen wurde, war laut Kaufvertrag Bj. 1961/62! Damit dürfte allerdings das Modelljahr gemeint sein. Meine Eltern haben für den Wagen 1971 beim Neukauf ihres zweiten Käfer noch satte 979,- DM gutgeschrieben bekommen. Und ich kann mich sogar noch an den Tag erinnern, als wir den alten Käfer zum Händler gefahren haben. Es war ziemlich schlechtes Wetter, und ich war vier Jahre alt.
     
  15. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Tiefreligiös? Nein.

    Kritisch gegenüber Rom? Aber hallo!

    Ich bin auf Himmelfahrt geboren (ist immer ein anderes Datum, aber seitdem war Himmelfahrt nie wieder auf meinem Geburtstag...), also quasi ein "Himmelfahrtskommando" :D

    Und ansonsten geht Dich das genausoviel an wie mein Wohnort.

    Aber Du solltest vielleicht doch nochmal in Dich gehen. ( Verlauf Dich da nicht!) Ich bin sicher, daß es Dir gut täte.

    Nachtrag:
    Die Nutzung des 27 Jahre alten Käfers finde ich sehr sympathisch. Der erste Käfer, in dem ich mitgenommen wurde, war Bj. 1962!

    MfG Raberti
     
  16. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    Zu den zwei Autos:

    eins ist ein fünf Jahre alter Renault Megane, der als Familienkutsche dient und das andere ist eine Volkswagen 1200 Limousine (steht so im Kaufvertrag), 27 Jahre alt mit 255000 Kilometern und ein Erbstück. Den würd ich weder gegen einen Alfa noch gegen einen Porsche tauschen, dafür macht er viel zu viel Spaß als Bremsklotz für Raser, die aufgrund des Straßenverlaufs nicht überholen können.

    @RaBerti:

    Sag mal, Du bist doch nicht etwa tiefgläubig???

    Schöne Wochenendgrüße!

    Don Jonz
     
  17. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Schon seit Jahrtausenden.
    Oder doch lieber umgekehrt?

    Gott braucht den Alfa? Neee, ne?


    MfG Raberti
     
  18. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Porsche?
    Kein Problem

    Ich gönn ihn
    Dir! :D

    Nachtrag:
    Zu schrottig?
    Dann den da!
    :D

    MfG Raberti
     
  19. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    wer braucht zwei autos ?
    mir reicht ein Porsche :D
     
  20. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    @RaBerti:

    Ist das Final Release von Gott schon raus? Ne, Gott brauch ich nicht. Dann schon lieber den Alfa. Urlaub wär allerdings noch besser (Autos hab ich schon zwei).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen