Mozilla-Addon entfernen

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Marx_Brother, 29. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marx_Brother

    Marx_Brother Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    148
    Hi,

    ich habe jetzt festgestellt, daß das Addon "AllowRightclick" die Ursache eines seit einigen Tagen in meinem Mozilla auftauchenden Problems ist. Wenn ich die entsprechende jar-Datei lösche oder unbenenne, funktioniert aber zusätzlich zumindest das Addon "Preferences Toolbar" aus diesem Profil nicht mehr, auch wenn ich gleichzeitig XUL.mfl lösche. Lösche ich weiters noch chrome.rdf funktionieren sämtliche Addons nicht. Wie kann ich "AllowRightclick" bitte wieder loswerden? Den "ExtensionUninstaller" möchte ich keinesfalls verwenden, der hat mir schon ein Profil zerschossen.

    Besten Dank im voraus

    Marx_Brother :aua:
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Eine sinnvolle Methode gibt es zur Zeit noch nicht. Der einfachste Weg ist den Mozilla de- und dann wieder neu installieren.

    Gruss, Matthias
     
  3. Marx_Brother

    Marx_Brother Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    148
    Das bringt aber wohl nichts, wenn die Addons ins Profil installiert sind?

    MfG Marx_Brother
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Das stimmt nicht. Die Addons werden ins "components"-Verzeichnis installiert und in einige Konfigurationsdateien eingebunden (z.B. ins Theme oder die Sprachdateien). Im Profil selbst landet nur die "Nutzlast" des Addons - z.B. beim Calendar-Modul die Termine.

    Gruss, Matthias
     
  5. Marx_Brother

    Marx_Brother Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    148
    Hallo Matthias,

    trifft das auch zu, wenn man bei der Installation des Addons ausdrücklich gefragt wurde, ob man es ins Profil oder ins Programm installieren will?

    Leider hab ich inzwischen doch den ExtensionUninstaller verwendet. Bei AllowRightClick und Prefbar, die ich anfangs verdächtigte, an einem Problem schuld zu sein, hat er seine Arbeit tadellos verrichtet, aber als sich dann herausstellte, daß die neueste deutsche Version der TabbrowserExtensions die tatsächliche Ursache war, und ich auch diese mit dem ExtensionUninstaller entfernte (wir wurde schon schwummerig, als ich im Log sah, was da alles an Dateien entfernt worden war), waren die Mozilla-Einstellungen nicht mehr zu betätigen, d.h. entweder ließ sich das Einstellungen-Fenster gar nicht aufrufen oder die Sidebar Kategorien blieb leer.

    Da auch das Rüberkopieren der prefs.js aus einem Backup nichts half, war wieder einmal ein neues Profil fällig...

    Grüsse

    Marx_Brother :eek:
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    So oder so müssen div. Konfigurationsdateien direkt im Programm angepasst werden damit ein Addon eingebunden wird. Von allein sucht der Mozilla nicht nach solchen im Profil. Bei einer Deinstallation (des Mozilla) sollten alle Hinweise auf das Addon in den Konfigurationsdateien verschwinden (da sie schlicht gelöscht werden). Reste, die sich u.U. im Profil befinden und bei der Deinstallation des Mozilla nicht beseitigt werden, stören in der Regel nicht und werden beim erneuten Installieren des Addons nach einer neuen Mozillainstallation entweder eingebunden oder überschrieben (hängt vom Addon ab).

    Gruss, Matthias
     
  7. Marx_Brother

    Marx_Brother Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    148
    Danke für die ausführliche Erklärung, jetzt versteh ich's.

    Grüße Marx_Brother :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen