Mozilla Foundation zahlt 2500 Dollar an deutschen Bug-Entdecker

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von knop290, 4. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Ich gönne dem Mann das Geld, ehrlich. Man kann nur hoffen, dass
    1. er kein Hartz-4 Club-Mitglied ist, und wenn doch,
    2. hier keiner von dem Schwachsinns-Verein mitliest !!!

    Denn dann wird das schnell zur gewohnten 'Nullrunde'...
    :)
     

  2. Genau, das wäre ja brutale Abzocke, wenn man jemand, der - außerhalb seiner gewohnten Bezüge - Geld "verdient", zum Wohle des Staates eben jene Bezüge kürzt.

    Genauso sollte Deiner Ansicht wohl Millionären, die keine Arbeit haben, ebenso das Arbeitslosengeld zustehen, was? Toller Plan ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen