Mozilla unter Win & Linux

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Hugo Egon Maure, 21. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hugo Egon Maure

    Hugo Egon Maure Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Hallo,
    Ich verwende Mozilla, wie kann ich dem Programm unter Windows und unter Linux mitteilen, das es nicht mehr im Standartverzeichnis die Daten speichern soll, sondern ein Verzeichnis was auf einer anderen Festplatte liegt.
    Ich möchte nähmlich für Windows und Linux ein Einziges Verzeichnis haben.
     
  2. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
  3. Hugo Egon Maure

    Hugo Egon Maure Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Also ich hab die Lösung selbst gestrickt und meiner Meinung sehr einfach, bei mir funktioniert es:
    Einfach unter Mozilla auf Extras, Profil wechseln gehen und dort Profil verwalten anklicken, dann Profil erstellen, einen Namen geben und dann weiter unten "Ordner auswählen".

    Ich hab eine Festplatte mit dem Dateisystem FAT32 gewählt, denn das kann auch Windows und Linux lesen und beschreiben. Dort habe ich dann das Verzeichnis "Mozilla" erstellt.

    Dann unter "Ordner auswählen" habe ich dann das erstellte "Mozilla" Verzeichnis ausgewählt und dann muß man nur noch auf "Fertigstellen klicken. Dort wird dan ein Unterordner mit deinem Profilnamen erstellt.
    Wenn das geschehen ist wechselt man zum anderen Betriebsystem und verfährt wie oben beschrieben.
    Achtung, beim zweiten Betriebsystem nicht den Unterordner von Mozilla wählen sondern wie oben beschrieben einfach Mozilla auswählen und den gleichen Profilnamen wie beim ersten Betriebsystem benutzen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen