MP3 Anfänger sucht Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von rumsuchender, 24. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rumsuchender

    rumsuchender Byte

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo zusammen!

    Ich möchte meinen PC künftig auch als Musik-Server nutzen. Die Audio Daten (analog und digital) sollen teilweise komprimiert und teilweise unkomprimiert gespeichert werden.

    Dabei hab ich folgende Probleme bzw. Fragen:

    1. Wenn ich CD?s/DAT?s/Kasettenteile von externen Geräten an die Soundkarte anstöpsle (Terratec Phase 22) brauche ich doch trotzdem eine Software wo ich Ziel und Komprimierung wähle, oder? Ich denke EAC machts nicht mit externen Geräten, oder? Welche Software kann das z.B. (Freeware wäre natürlich am sympathischsten wenn gleich gut!):D

    2. Hab eine Demoversion von BPM-Studio - bin vom Unterschied beeindruckt, aber anscheinend gibt es nur MP3 Dateien und keine unkomprimierten Dateien wieder - ist das in der Vollversion anders? Andere Softwaretips?

    3. Erste ganz doofe Frage: Wie bringe ich die FreeDB für EAC auf die Festplatte. Hab?s downgeloaded, mit WinAce entpackt und wollte EAC den Pfad auf?s Auge drücken - war EAC aber richtig wurscht. :aua: Was mach ich falsch?

    4. Zweite ganz doofe Frage: Sind Dateien im unkomprimiertem Zustand WAV Dateien?

    Bin für jede Hilfe Dankbar!

    Gruss,

    Martin.
     
  2. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Ich nehme als Aufnahme Software für externe Geräte Silent Bob. Ist einfach kinderleicht. Damit habe ich meine komplette Schallplattensammlung auf Festplatte bekommen in super Qualität.

    http://www.silent-bob.de/

    Gruss Mario
     
  3. Tank82

    Tank82 ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    1. Probier es mit dem link www.zdnet.de
    Da bekommst du alles unter anderem ein kleinen Audiorecorde er greift das signal an dere soundkarte ab und speischert es als wav.
    Dann bekommst du dort den audiocatalyst mit dem kannst du deine CD und Wav dateien zu MP3 wandeln.

    2. Nein bei der Vollversion get auch nur MP3 Arbeite in einer tanzschule und wir haben dieses programm dort. ich finde es zu kotzen da es jedesmal beim starten die festplatte nach allen mp3 Durchsuchen muß. Ich arbeite Privat wie in der Tanzschule lieber mit winamp und ein Paar tool für winamp.

    3. bei dem problem falt mir nix ein Kenne EAC nicht werde es mir aber mal besorgen und wenn ich was raushabe melde ich mich!

    4. Ja get aber auch als kompremierte datei. kannst sie aber auch als Midi oder XM Speichern sind auch nicht wesendlich kompremiert!

    der link der Winamp Seite ist nicht schwer kann dir auch meine version zukommen lassen. melde dich dann bei mir.
     
  4. Blacky_da_wu

    Blacky_da_wu Byte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    49
    am besten du speicherst die audio-tracks als mp3... gute qualität ab 192 kbs. ich benutze am liebsten audiograbber (LAME-plugin noch runterladen, falls nicht dabei). es gibt aber viele programme die diese aufgabe haben. bei audiograbber ist die FreeDB dabei, d.h. vor dem aufnahme-prozess (rippen) kann man im internet nach den Titeln suchen. beim abspeichern werden die dateien so richtig benannt.
    @BMP-Studio:
    zum abspielen reicht Winamp, hat auch eine Funktion um audio-dateien zu verwalten. oder iTunes von Apple soll auch gut sein.
    weiss ja nicht genau was du alles machen willst...
    mfg
    Blacky
     
  5. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ich kann Dir leider nicht mit allem helfen, aber fangen wir bei den einfachen Fragen an:
    zu 4)
    WAV-Dateien können sowohl unkomprimiert vorliegen, als auch komprimiert. Unkomprimierte WAV-Dateien sind meistens in dem PCM-Format.
    Dateien mit der Endung MP3 sind immer mit MPEG Layer 3 komprimiert.
    zu 1)
    Ich weiß nicht, ob ich die Frage richtig verstehe, aber eine Aufnahmesoftware brauchst Du immer. Ich benutze ganz gerne CDex, weil man damit sowohl unkomprimiert, als auch komprimiert aufnehmen kann (es benutzt das LAME-Plugin - so weit ich weiß der beste MP3 Encode).
    Alternativ kannst Du aber auch einen WAV-Editor wie z.B. Audacity verwenden.

    Beide Programme sind Freeware.

    zu 3)
    Ich kenne mich mit EAC nicht so gut aus, ist FreeDB eine Datenbank für die Titelnamen der CDs?
    Ich benutzte zum Aufnehmen von CD (sofern die CD keinen Kopierschutz hat) das oben genannte CDex, es lädt sich die Titelinformationen aus dem Internet bei Bedarf herunter.


    Kleine Ergänzung:
    Wenn Du nicht wie ich durch externe Player auf das MP3-Format angewiesen bist, kannst Du auch ein qualitativ hochwertigeres Format nehmen, wie z.B. Ogg Vorbis.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen