MP3-Dateien schneiden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von auwi, 11. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seppl2

    seppl2 Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2000
    Beiträge:
    87
    mp3DirectCut Version 1.34
    Copyright © 2000-2003 Martin Pesch
     
  2. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    müsste es für Videos geben. Schnelles unkompliziertes abknapsen von misslungenen Aufnahmen.
     
  3. andimik

    andimik ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    2
    Genau, verarbeitet auch mp2.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Zumindest kann man damit die Sachen machen, für die sich VDub nicht eignet und andersrum ebenso.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Gibts doch: VirtualDub
     
  6. egi

    egi ROM

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2
    Oder noch besser: TMPGEnc

    Das Tool kann (fast) alles...
     
  7. auwi

    auwi Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    380
    Danke für den Tip - werde das mal testen.
     
  8. 63Andreas

    63Andreas Byte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    127
    für mich ist auch MP3directCut die erste Wahl.

    Aber ein Problem besteht dabei. Der umgekehrte Weg ist umständlich. Wenn ein Stück in etlichen Teilstücken vorliegt. Wie bekommt man es einfach zusammen.
    Beispiel: Hörspiel von CD auf MP3 gerippt. Kann deutlich mehr als 100 Einzeldateien produzieren. Wie bekommt man die in eine Datei für den Mp3-Player. Mit den Dateinamen und den Nummern ist das Handling etwas aufwendig.

    Ich kenne momentan nur den Weg, jede Einzeldatei aufzurufen, und an eine bestehende anzuhängen. Funktioniert auch aber sehr aufwendig.

    Gruß aus Frankfurt
    Andreas
     
  9. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    geht mit audigrabber. Gib das Start-Frame der ersten und das End-Frame der letzten Datei an und er grabbt dir alles in einem Stück...
     
  10. 63Andreas

    63Andreas Byte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    127
    Vielen Dank
    Werde ich bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren.

    Andreas
     
  11. dingsda

    dingsda Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    108
    Man nehme, Audacity. Open mp3, macht mundgerechte Meterware und speichert das dann wieder als neue mp3.
    Man darf eben die alte mp3 nicht gleich löschen um den restlichen Teil noch verarbeiten zu können.
    Oder ich mit Audacity meine 45 min mp3 verlängern, in dem ich am Ende nochmals 45 min ran hänge. Und so entsteht dann ein Nonstop Sound File.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen