MP3-fähiges Autoradio von Aldi Süd

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von ntsvcfg, 24. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    Eher wenig. Leider wurden auch noch keine Testberichte hierzu genannt, sodaß der Kunde die Katze im Sack kauft - aber ALDI ist bei Rückgaben ja kulant.

    Zielgruppe sind wohl eher Leute, die sich kaum mit der Materie auskennen und nur auf tolle Features und den Preis schielen. 250 Watt, und das sogar vier mal, klingt doch gewaltig. 25 Watt RMS - was das? Sorry, aber da hat mein mittlerweile 7 Jahre altes Sony mit 35 Watt schon mehr. Auch nicht üppig und 'ne Endstufe brauchts trotzdem ;-) Naja, Hauptsache eben "große" Werte. Solch winzig dimensionierte Bauteile lassen schon ahnen, das da wohl an noch mehr gespart wurde. In der Vergangenheit war's bei ALDI-Radios mit der Soundqualität auch nicht weit her, die Geräte vielen vorzeitig aus, vom Encoder-Chip ist auch nichts bekannt. Alles in allem sind das nur Anhaltspunkte, die man sich vor dem Kauf nicht nur dieses Radios überlegen sollte. Denn, nicht nur, aber gerade im Entertainmentbereich, bewahrheitete sich in meinem pers. Umfeld (fast) immer der Spruch, das, wer billig kauft, zweimal kauft.

    Man kann, wie schon erwähnt, anhand der Eckdaten nur vermuten, welche Qualität man da wohl im Einkaufswagen hat. Wer mutig ist, darf kaufen. Ich würde vom Kauf eher abraten und lieber ein paar Euros mehr in ein Markengerät (Pioneer, Sony, Kenwood, JVC...) investieren. Der event. Ärger ist es nicht wert. Meine ganz persönliche Meinung.

    Grüße, T.
     
  2. JamesHetfielt

    JamesHetfielt Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    44
    ...einen CD/MP3-Player in Form eines Autoradios OHNE Radio? Ich habe in meinem ganzen Leben keine GEZ-Gebühren bezahlt und habe es auch weiterhin nicht vor. Kennt ihr ein solches Gerät?
     
  3. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Also unter Antischock kann ich mir was vorstellen, aber was soll den die Sekundenangabe dazu?

    Greetz
    MC LAINE
     
  4. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Mein Schwager hat sich vor ein paar Wochen ein MP3-fähiges Autoradio bei eBay gekauft - für schlappe 50 Teuros.
    Das Ding spielt alle "Sicherheitskopien" (gröööööööööööl) fehlerfrei ab.
    Was will man mehr !?
    Wenn ich mir so'n Teil für 50 Euros zulegen kann ich keine Superqualität erwarten !
    Wirkliche Qualität muß man immer teuer bezahlen, das ist nun mal so.
     
  5. santaclaasde

    santaclaasde ROM

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe mir ebenfalls, wg. des Preises und des MP3-CD-Players das "ALDI-Autoradio" gekauft.
    Nach dem Kauf direkt mein altes Blaupunkt Kiel RD ausgebaut und das neue eingebaut, natürlich das rote und rosa Kabel vorher getauscht (musste es noch nie an einem Autoradio vorher tauschen, egal ob bei VW, AUDI oder Opel), und gleich angeschaltet und ausprobiert. Radio OK, CD-Player OK, MP3-Wiedergabe OK, also alles rein mechanisch OK.
    Dann bemerkte ich den Klang. Also mal bisschen an den Preset Einstellungen getippt und die Einstellung "JAZZ" war wohl die Beste die zu bekommen war. Naja dachte ich, vielleicht hilft die individuelle Einstellung - aber Fehlanzeige, besser als "JAZZ" wurde es auch nicht. Gut für 80 € darf man nicht zuviel erwarten.
    Nun wollte ich etwas tiefgründiger die MP3 Funktion testen und wurde von meinen Erwartungen her nicht enttäuscht sondern maßlos und niederschmetternd enttäuscht:
    1. Die ID3-Tags werden nur kurz per Tastendruck angezeigt.
    2. Die MP3-Songs werden im Shuffle-Modus am Anfang abgeschnitten
    3. Der Sound ist noch schlechter als bei einer Kauf-CD
    (gut mag an den MP3 mit 192 kbit liegen, iss ja doch nur "annähernd" CD-Quali ;-) )
    4. Es gibt keine Quellenanpassung
    5. Das ständige Wechseln im Display zwischen Dateiname - Titelnummer nervt
    gewaltig.

    Desweiteren weiß ich nicht warum das Radio mit 4 x 250 Watt PMPO beworben wird, dieser Wert ist gar nicht messbar und 4 x 25 Watt bringt das Gerät ebenfalls nicht, bestenfalls 4 x 10 Watt Sinus Leistung.

    Fazit:
    Mein 13 Jahre altes Blaupunkt hatte einen besseren Klang und ist wieder in meinem Auto eingebaut, bis mein neues Blaupunkt Seattle MP 74 (249€) eingetroffen ist, hoffe es erfüllt das was es verspricht.
    Die 80€ waren eine absolute Fehlinvestition und ich hätte mir besser für das Geld im Aldi einige Packungen Schinken und Käse gekauft.
     
  6. runningback

    runningback ROM

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    mahlzeit
    ich hab da ma ne frage.
    also ich habe mir dieses wunderbare schnäppchen bei aldi auch geholt. habe es auch in meinen golf 2 eingebaut und alles lief wunderbar, bis dieses mistding irgendwann anfing zwischendurch einfach die lieder nicht mehr zu spielen, das heißt im klartext: die ersten 2,3 oder 4,5 lieder funzen ganz normal, dann gehts nit mehr weiter, das radio versucht jedes lied zu spielen geht aber immer ein lied weiter ohne das was rauskommt. wenn ich dann versuche die cd rauszunehmen reagiert es gar nicht darauf, nur noch radio und aux mode gehen, wenn ich einmal auf radio oder aux mode gegangen bin, tut dieses tolle etwas so als gäbe es gar keinen cd mode mehr, erst nach dem reseten ist alles wie vorher. das alles passiert manchmal gar nicht und manchmal alle 3 min. kann mir jemand helfen?
    :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen