MP3-Festplatten-Player bei Plus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 22. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    ZITAT: "Der Akku ist wieder aufladbar."


    geile Sache !!!
     
  2. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    stimmt.. find ich auch :aua:
    wurde geändert
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    taugt das was :confused: wo erfährt man was über den Hersteller der Festplatte, gibt es schon Tests hinsichtlich der klangqualität?
     
  4. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
  5. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    anscheinend gibbet keine Methode, eine externe UKW-Antenne anzuschließen, demensprechend verrauscht dürfte der Empfang sein. :bet:
     
  6. Delta9

    Delta9 Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    108
    Das Ding soll ja als MP3-Spieler fungieren und nicht als Radio. Dafür gibt's wahrlich günstigere Lösungen!
     
  7. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    heut war der erst tag, hat das jemand gekauft und getestet.
     
  8. MrLagavulin

    MrLagavulin ROM

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ich habe den Typhoon MyDJ schon Freitag für 249 Euro bei Mediamarkt gekauft. Bei mir meldet er sich als Toshiba MK2004GAL USB-Device an. Die Akkulaufzeit kann ich noch nicht beurteilen, da ich gerade dabei bin, die Platte vollzupacken ;) . Der Sound ist klasse. Die Equalizer-Einstellung Genre kann man selbst anpassen. Aufgrund der 1,8" Platte ist das Teil genial klein. So klein sind manche Player nicht, die mit Karten gefüttert werden. Kopfhörer- und Line-Anschluss sind kleiner als normal. Ein Adapter für den Anschluss an die HiFi-Anlage (Klinke, nicht Chinch) liegt bei. Für einen "normalen" Ohrhörer, vielleicht als Ersatz für den beiliegenden, braucht man einen Adapter, den ich mir allerdings gleich mit gekauft habe. Einen separaten Lautstärkeregler hätte ich mir gewünscht, das geht nur über den "Joystick". Das beleuchtete Display ist gut brauchbar. Der "Joystick" ist etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn ich dem Menu Glauben schenken darf, kann er auch mit 192 kb/s digitalisieren, habe es aber noch nicht ausprobiert. Ich finde das Teil genial und habe für den Preis noch nichts vergleichbar kleines mit dem Funktionsumfang gefunden. :wink:
     
  9. seewolf2

    seewolf2 ROM

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1
    Moin,

    und bei Karstadt gibt's das Ding schon für 229,--.
     
  10. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    was ich bemängeln muß, ist, daß er die eingestellte Aufnahmequalität nicht abspeichert, sondern nach dem erneuten Einschalten wieder auf 96 kbit/s zurückstellt, vor der Line-in/UKW-Aufnahme also immer ins Einstellungen Menü, der zweite gravierende Mangel ist, daß das Gerät auch bei Anschluß an den Pc mit USB-Kabel auf Akku läuft und schon nach weniger als 2 Stunden leer ist, da die Festplatte dauernd läuft und ordentlich Strom zieht, nicht an PC angeschlossen hält der Akku etwa knapp 5 Stunden.
     
  11. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    noch eingravierender Fehler ist, daß die Equalizer-Einstellung "Normal" die einzig vernüfntige ist, in allen anderen Einstellungen wird der Ton nach Mono gemischt. :bse: :rolleyes:
     
  12. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    das Kopfhörerkabel dient als Antenne, genial gelöst.
     
  13. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
  14. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    laut Datenbank zieht die Platte 1,4 Watt Leistung aus dem Akku, das erklärt auch, warum bei ständigem Songskipping der Akku schnell leer ist, obwohl ein vernünftiges Stromsparmanagement in die Software des Players integriert ist.
     
  15. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    mittlerweile ist das Gerät für den mobilen Einsatz nicht mehr zu gebrauchen, da der Akku mittlerweile total im Eimer ist, weiß jemand, ob der Ersatzakku vom iPod auch da rein paßt, Gerät frißt 3,7 Volt. Li-Polymer Akku.
     
  16. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    ich nehme an, daß die zahlreichen Antworten zu meiner Anfrage die Gesamtzahl aller Forennutzer widerspiegelt, die dieses Gerät tatsächlich besitzen und es schon mal ausprobiert haben, den Akku zu wechseln.
     
  17. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    mittlerweile mußte ich den total defekten Akku ausbauen, da er aufgequollen ist und von innen gegen Display und Elektronik und Festplatte drückt, die Knöpfe ließen sich kaum noch drücken.:aua: :mad: :rolleyes: :heul: :dagegen:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen