1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

*.MP3-Musikstücke auf DVD-RW brennen ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ODO, 4. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Guten Abend !

    Habe da mal eine Frage....Brenner : Pioneer 105 / A05 ( Baugleich und neueste Firmware 1.30 )
    Brennprogramm NERO neueste Version 5.5.10.42 neu freigeschaltet....
    ( War vorher mit YAMAHA CRW-F1 gebundelt und konnte mit neu eingebautem DVD-Brenner von Pioneer nicht betrieben werden.... ) Nun funktionieren also beide Brenner......
    Jetzt muss ich nur noch rausbekommen, WIE ich nun auf eine DVD-RW meine gespeicherten *.MP3 -Liederchen so brennen kann, daß diese auf einem externen DVD-Player ( Standalone Player ) abgespielt werden können,-denn irgendwas mache ich noch falsch damit....immer noch !! :banghead:
    Brenne ich nach dem gleichen Prinzip eine normale CD-RW mit meinem Yamaha CRW-F1 Brenner und lege diese dann in den externen DVD-Player,-so startet dieser einwandfrei und zeigt auch auf dem TV-Bildschirm die wählbaren Titel an....
    Die gleiche Prozedur aber mit einer DVD-RW und dem DVD-Brenner ( Pioneer A05 ) entlockt dem externen DVD-Player nur eine Meldung: Diskfehler !.....

    Was mache ich da wohl falsch ?
    Im PC-startet aber automatisch einer der als Standard eingestellten Player.....
    Mit fragenden Grüßen

    ODO
    [Diese Nachricht wurde von ODO am 04.07.2003 | 00:59 geändert.]
     
  2. NRK

    NRK Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    134
    Also, normalerweise ist der DVD-Player dran Schuld, wenn es nicht klappt (abgesehen vom Brennprogramm).
    Die meisten DVD-Player erkennen "DVD" und suchen nach VIDEO_TS und AUDIO_TS, mehr nicht.
    Bei "CD"-Medien ist das wiederum etwas anders.

    Bei mir gibts da auch keine Probleme.
    Ich hab jetzt schon 3 Jahre eine Hauppauge WinTV DVB-S (mit Hardware-MPEG2-Decoder) und knalle meine Aufnahmen auch direkt auf DVD±RW, ob mit oder ohne Authoring - das juckt meinen DVD-Player eh nicht...
    Schön ist jedenfalls, dass der auch ohne zu Murren meine mp2 Aufnahmen (mpeg2 Audio) abspielt, was viele Player einfach nicht drauf haben.

    Zum Schneiden der PVA-Streams eignet sich auch PVACut oder die in WTVPro eingebaute Schnittfunktion. ;-)

    [Diese Nachricht wurde von NRK am 05.07.2003 | 09:37 geändert.]
     
  3. jo, den Crazy hab ich zu Hause auch im Einsatz. Nettes Teil :-D
     
  4. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    .....und nochmal....;)
    Da glaube ich gibt es wieder ein extra Tool von ULEAD,-moment, will gerade mal hinschalten ( mit Crazy Browser eine feine Sache !!! -nur am Rand bemerkt...)
    So, hier haben wirs: Es nennt sich ULEAD Video Studio 7 ( Echtzeitschnitt für alle ) gibts auch als Testversion 30 Tage... mal sehn...
    Denn als Vollversion habe ich schon seit einiger Zeit die ULEAD DVD Movie Factory2 und bin zufrieden damit...
    MfG ODO
     
  5. ja gut, schneiden mußte dann noch mit TMPGEnc.
    Aber mehr halt auch nicht.
    Ich weiß jetzt auswendig (bin im Büro) nicht, ob Ulead auch ne Funktion bietet zum herausschneiden von Werbung oder ähnliches.
     
  6. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Nochmal an "marquardmartin"....
    Danke für den Tipp,-hab soeben mal eine Aufnahme in WTV-PRO gestartet und eine DVD-RW mit ULEAD DVD Movie Factory erstellt und gebrannt,-rein in den Standalone Player ( MEDION ) und schon lief alles SUUPER....DANKE !
    Allerdings,- wie ist es mit dem Herausschneiden von Werbung ,-bei längeren Filmen,-welche man einfach ohne zu stoppen laufen lässt und so einige Gigabyte ( 3-4 ) zusammenkommen...
    Denn bisher hatte ich die Werbung immer mit TEMPGEnc ( Mpeg-Tools / Merge&CUT ) geschnitten,-denn bei MPEG-Dateien funktioniert der PVA-CUT nicht mehr ( nur für *.PVA-Daten... )

    MfG ODO
     
  7. n\' drop in DVD Movie Factory und brennen :-D
     
  8. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Geht das auch wirklich ? Wäre ja sehr gut!
    Mal ganz kurz meine Aufnahmeeinstellungen:
    TV-Karte ist eine Hauppauge Win-TV NEXUS-s ( digital , auch für Sat-dsl über ASTRA Internetzugang gut und schnell ! )
    Dann nutze ich das TV-Programm WATCH-TV PRO ( http://www.watchtvpro.de/ ) und nehme im dort im MPG-Format direkt auf....

    Gruß ODO
     
  9. zu DVD-R(W) bzw +R(W) äußern sich nur wenige Hersteller (bis jetzt)

    Warum gehts Du beim Erstellen der DVDs den Umweg über TMPGEnc ? Die MPEGs kannste auch direkt in Movie Factory reinziehen. (mach ich so)

    MP3s : wird wohl an der zu großen Anzahl der Titel liegen.
     
  10. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    ...Danke für den Tipp,-ich werde es mal probieren...siehe Text weiter oben, ich habe soeben einige Filme auf eine DVD-RW gebrannt und in einem MEDION DVD-Player ( MD 4310 ) Standalone Player eingelegt,-alles OK,-läuft wunderbar,-selbst die Hotline von MEDION war verblüfft,-da sie selbst nicht wussten,-ob sich DVD-RW darin abspielen lässt,-denn laut Datenblatt und Bedienungsanleitung steht nichts von DVD-RW als abspielbares Format drin ( CD}s JA )
    Schon recht merkwürdig,-sollte man eigentlich wissen...#

    GRUSS

    ODO
     
  11. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Moin....
    DVD-RW klappt doch !
    Es klappt zwar mit der Herstellung einer DVD-RW und lässt sich auch im Standalone Player abspielen,-aber nicht alle aufgenommenen Filme eignen sich dazu....
    Beispiel:
    Die meisten mit WTV-PRO im MPEG2 Format aufgenommenen Filme müssen eh durch den PVASTrumento durch und als Make PS abgespeichert werden.
    Danach, aber auch wieder nicht alle, kann man diese dann in den TMPEGEnc DVD Author hineinladen ( Create new Project---Add File.... ) dann kommt entweder keine Meldung und alles ist in Ordnung und man kann nun dann die Menüs und Titel erstellen,-dann weiter mit BEGINN OUTPUT in ein Verzeichnis seiner Wahl.-denn brennen kann dieses Programm nicht,-dies habe ich dann mit den erforderlichen Daten aus TMPGEnc DVD AUTHOR in ULEAD DVD Movie Factory2 geladen und dann auf einen DVD-RW-Rohling gebrannt,-welcher anstandslos in einem Standalone Player alles in einwandfreier Qualität wiedergab....

    Dann aber gibt es auch wieder Filme, welche bei ADD-FILE ( im TMPGEnc DVD AUTHOR ! ) eine Fehlermeldung wie folgt ergeben :
    Videobitrate 15000 kbps is too high for standard DVD !
    Maximum is 9,8 Mbps ( 9800kbps )

    WAS ist hier zu tun ?
    Denn wenn man nun seine Wuschfilme zusammenstellen möchte und man hat alle schön zusammengestellt um diese dan auf DVD zu archiviren, ist plötzlich mittendrin ein Film dabei,-welcher mit den 15000kbps aus dem Standard DVD ausbricht....

    Oder gibt es bessere Lösungen ?
     
  12. octron80

    octron80 ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1
    hallo, das problem ist das die standalone dvdplayer nur bis 255 oder 250 einträge (mp3 titel) erkennt. steht auch in der playeranleitung, war bei mir so (pioneer dv 350) probier doch mal ne cd-rw mit ca 300 titeln aus, dürfte auch nicht gehen.
    liegt wohl an der adressierung im player, chip nicht groß genug.
    an diese möglichkeit der musikarchivierung (mp3-dvd, mit ca.1200 titeln) haben die hersteller noch nicht gedacht.
    hab das gleiche problem.

    gruß octron 80
     
  13. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hi,
    also CD-RW geht, und DVD-RW geht nicht. Sollte es vielleicht sein das der externe DVD-Player MP3s nur von CD abspielt und nicht von DVD?

    Gruß Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen