Mp3-Qualität verbessern

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von quallala, 24. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    kennt jeman ein proggie, mit dem man die quali von mp3s verbessern kann , ohne sich stundenlang damit aufzuhalten?
    mfg
    kelvin
     
  2. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    s auch 196 kbps ;)

    Zum anderen: 44,1 kHz * 16 Bit * 2 Kanäle = 1411,2 kbps :)

    PS: sorry für\'s Klugscheißen ;)

    [Diese Nachricht wurde von Frank_Bicking am 24.11.2002 | 18:25 geändert.]
     
  3. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Die Qualität von MP3s kann man im Prinzip nicht mehr verbessern.

    Das ganze ist davon abhängig, wie man Qualität definiert. Geht es um subjektiv besseren Klang, lässt sich mit diversen Effekten eventuell etwas erreichen. Geht es aber um höhere Originaltreue, so lässt sich nichts verbessern, da MP3 nunmal verlustbehafetet komprimiert.

    Bei sämtlichen Programmen, die die MP3 bearbeiten, ist zu beachten, dass diese die MP3 erst nach WAV decodieren müssen, und sie dann beim Speichern nochmals komprimieren. Man hat also eine zweimal komprimierte MP3 mit verstärkten Fehlern.

    Du solltest für später darauf achten, die MP3s richtig zu erstellen, sofern du von eigenen CDs rippst. Eine gute Anleitung dafür gibt es auf http://www.audiohq******
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Hört sich nicht so sauber an wie.... ist eine sehr allgemeine Beschreibung . Wenn du z.B. eine unsaubere Höhenwiedergabe (zischeln bei Stimmen , Bläsern oder Schlagzeug) meinst , das kommt entweder von einem schlechten Encoder (oder schlechten/zu niedrigen Einstellungen) oder schlechtem Quellmaterial .

    In beiden Fällen kann man nicht mehr viel tun . Wenn du allerdings einfach so etwas wie einen Equalizer suchst um Bass oder Höhen zu bearbeiten (oder sowas ähnliches) , die gibts wie Sand am Meer . Ich persönlich benutze Cool Edit , gibt aber sicher auch gute Freeware !

    Geht aber auch in Nero , indem man auf ein Lied rechts-klickt und danach auf Eigenschaften --> Filter geht oder mit Audio-Editor an dem Lied "rumschraubt" . Bei anderen Brennprogrammen kenne ich mich nicht aus , gibt aber sicher ähnliches .

    MfG Florian
     
  5. quallala

    quallala Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    57
    also ich hab festgestellt, das sich im auto audio-cds die ich von mp3 gebrannt habe nicht annähernd so gut (sauber) anhören wie normale audio-cds. nun möchte ich ein paar sachen, die nur als mp3 vorliegen, etwas bearbeiten und sie anschließend wieder als audio-cd fürs auto brennen.
    mfg
    kelvin
     
  6. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach

    was meinst du mit verbessern?wenn du zb. aufnahmen von platten meinst,bei denen du das kratzen etc. raushaben möchtest,kann ich dir clean3 oder4 empfehlen.ist von steinberg,jedoch aber nicht free,dafür gut.
    einen haken hat die sache allerdings,die mp3s werden ins wav format gewandelt um sie zu bearbeiten,und anschliessend wieder ins mp3 format.also ist es auf jeden fall besser wenn du direkt wav nimmst.

    gruss spliffdoc

    ps: das proggi kann noch viel mehr:equalizer,stereo effekte,normalisieren,brennen,aufnehmen....etc. etc.)
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich meint auch er soll die CD in eine MP3 mit höherer Bitrate auslesen!

    Ist doch egal wie ich es schreibe - jeder weiß was ich meinte!
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Die CDs mit einer höheren Bitrate auslesen 196kbit/s
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen