mp3 to mid

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Kerstin, 5. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kerstin

    Kerstin Byte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    13
    Hallo,kann mir jemand sagen, wie / womit
    man eine ganz kurze MP3 Datei in eine Mid
    Datei umwandeln kann ?

    Vielen Dank im Voraus

    Kerstin
     
  2. SJH

    SJH ROM

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    5
    s vor langer Zeit auch mal probiert), aber richtig ernsthaft kann man mit dem Ergebnis nicht arbeiten, als Spielerei taugt\'s vielleicht grade mal so. Es sind halt doch zwei Grundverschiedene Dateiarten (Siehe mein Statement unten).

    Grüße,

    Stephan
     
  3. Comanche

    Comanche Byte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    63
    Hi,

    die MP3-Datei muß erst ins Wave-Format umgewandelt werden
    (z.B.: mit Feurio), dan kann man AmazingMidi benutzen um die
    Wave-Datei in eine Midi-Datei umzuwandeln.
    http://www.pluto.dti.ne.jp/~araki/amazingmidi/
    Das Programm scannt die Wave-Datei und Wandelt die Töne in
    Midi-Befehle um, die Qualität ist bescheiden und was mit einer
    Stimme passiert weiss ich nicht.

    Ciao Jörg
     
  4. Stephan.Hauck

    Stephan.Hauck ROM

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    6
  5. SJH

    SJH ROM

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    5
    Hi Kerstin,

    tja, leider muß ich Dir sagen ,daß das nicht geht, denn das sind zwei grundverschiedene Datenformate.

    MP3-Daten sind,ähnlich wie etwa VOC- oder WAV-Dateien gesampelte Sounds , dh. digitalisierte Klänge, allerdigs durch Datenreduktion erheblich geringer in der Dateigröße (wodurch etwas die Klangqualität leidet, auch wenn manch Einer das bestreitet. Bin aber selbst Musiker und HIFI-Freak und habe das alles ausreichend erprobt) Auf Audio-CDs liegt z.B. das unkomprimierte WAV-Format vor (allerdings versteckt).
    Diese werden dann über einen Digital-Analog-Wandler (steckt in jedem CD-Player oder Soundkarte) in hörbare Signale umgewandelt.
    Bei der Aufnahme mit einer Soundkarte kommt umgekehrt ein Analog-Digital-Wandler zum Einsatz, der die Klänge in digitale Informationen sampelt (je nach Soundkarte in bessere oder schlechtere Qualität; ist auch von der Sampling-Rate abhängig, das würde aber jetzt zu weit führen).

    mid-Dateien beinhalten MIDI-Informationen, dh. Steuercodes womit man Synthesizer und MIDI- Effektgeräte ansteuern kann (wird schon seit vielen Jahren in der Profi-Musik eingesetzt). Mitlerweile besitzt jede Soundkarte einen, aber eher bescheidenen Synthesizer. (Anm.: Um einen einigermaßen brauchbaren Sound zu erzeugen, haben die besseren Soundkarten eine Wavetable integriert, was die Sounds realistischer klingen lässt, aber das nur am Rande).
    Diese MIDI-Informationen "sagen" dem Synthesizer welche Klänge und wie er diese erzeugen soll.

    Wie Du siehst, sind das zwei Paar Schuhe, die nicht "kompatibel" sind.


    Grüße,

    SJH
     
  6. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Hallo,
    leider geht das nicht, weil man eine Sounddatei nicht in eine Musikdatendatei umwandeln kann. Wie sollte man einen Orchesterhit oder eine Gesangsstimme in einen Midi-befehl umwandeln, der für alle User hörbar ist? Unmöglich.
    Es gibt zwar (teure) Programme, aber die Ergebnisse sind mehr als schlecht. Außerdem brauchte jeder User die gleiche (sehr, sehr teuere )Soundkarte.
    Gruß und Ciao Mr.B.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen