MP3--> WMA???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Aegis, 24. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aegis

    Aegis Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    145
    Ich suche ein Programm, mit dem ich WMA in MP3 Dateien und umgekehrt umwandeln kann???

    Danke schon mal im Voraus
     
  2. Aegis

    Aegis Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    145
    Nun das ist mir ja auch klar, dennoch hat es auf jeder 2 Website, welche über den MuVo informationen enthält, falsch oder verwirende Kommentare. Aus diesem Grund habe ich for das Ganze genauer anzuschauen.

    Kleines Beispiel:
    http://forum.golem.de/phorum/read.php?f=32&i=3357&t=3357&rs=1
     
  3. Aegis

    Aegis Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    145
    Nun ich teste seit neuem Mp3-Player welche auf Flash basierten Speichern laufen. Und da normalerweise ein Flash basierter Speicher nicht sehr gross ist, ist wma immer wieder einen Test wert...

    Dieses Tool benötigte ich übrigens zum Test eines Creative Nomad Muvos(64MB), welcher (laut Hersteller Creative) platz für eine Stunde MP3-Dateien oder für 2 Stunden WMA-Dateien(128kbs).
     
  4. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Würde mich trotzdem nochmal interessieren, aus welchem Grund du das machst. Damit verschlechterst du einfach nur die Qualität.
     
  5. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Natürlich war die Frage nach einem Tool. Aber vielleicht hätte sich die Frage geklärt, wenn man ihm erklärt hätte, daß es Quatsch ist, eine derartige Konvertierung vorzunehmen. Das war mein Ansatz. Aber naja.
     
  6. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Tja, erneut die Frage, was soll der Zweck dazu sein? Eine Transcodierung ist immer mit Verlusten verbunden. Es gibt meines Wissens keinen vernünftigen Grund, warum man aus EINEM verlustbehafteten Format in ein anderes codieren sollte
     
  7. Aegis

    Aegis Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    145
    Vielen Dank genau das hab ich gesucht.
     
  8. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
  9. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Brauchst du mir nicht zu erklären, ich weiß das auch aber .. die Frage war ja nach einem Tool dafür um es tun zu können ..

    Und wer sagt das es einen vernünftigen Grund dafür geben muss? ;) ...

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
  10. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hallo Aegis ...

    Schau dich mal hier im mp3Werk um .. da bekommst du mindetsens 2 Tools mit denen du das gewünschte erreichen kannst ...
    http://www.mp3werk.de/categ.php?cat=3&sort=added&order=DESC

    Gruß .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
  11. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Ich denke mal weil er MP3s in WMAs oder WMAs in MP3s umzuwandeln wünscht.
    Deine Frage wozu er das möchte ist doch eigentlich irrelevant, oder meinst du nicht?

    Er wird schon wissen warum er nach so einem Tool sucht!

    mfg .. dieschi
    Moderator Pc-WeltForum
     
  12. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    WMA ist doch nicht kleiner als andere Formate. Bei 128 kbps passen genausoviele MP3s wie WMAs drauf.

    Deinem letzten Satz nach müssten die MP3s in dem Fall 256 kbps haben, dann würde die Aussage stimmen, aber bei 128 kbps ist es die selbe Menge!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen