MPEG auf DVD?!?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von mv73, 20. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mv73

    mv73 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    141
    Moin zuammen,

    gibt es eine gute (und verständliche) Anleitung um mehrere SVCD?s auf eine DVD zu brennen?
    Mein Wissenstand ist nur folgender: einzelne mpeg Files zu einem zusammenfassen und dann geht das Problem schon los. Wie kriege ich die Audiospur auf 48 khz? Wenn das geschafft ist, muß doch noch die Auflösung des neuen großen mpeg Files geändert werden?!
    Wie bekomme ich eine seperate Audio und Video Spur und vor allen Dingen: Wie brenne ich diese dateien dann auf eine DVD, so dass mein DVD Player diese abspielt?

    Besten Dank schon jetzt für die Hilfe!
     
  2. mv73

    mv73 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    141
    Danke für den Tip, werde ich mal probieren. Habe es gestern eigentlich genauso gemacht wie dort beschrieben, nur mit dem Unterschied, dass ich einen großen mpeg File genommen habe, welcher mit TMPEg erzeugt wurde.
    Mal sehen ob es besser geht, wenn ich die 3 Files vom DVDAuthor zu einer DVD konvertieren lasse...
     
  3. goemichel

    goemichel Guest

  4. mv73

    mv73 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    141
    Mal für doofe wie mich. Wie funktioniert das genau? Ich öffne den DVDAuthor und dann?
     
  5. goemichel

    goemichel Guest

    Hi,

    lass das Zusammenfassen mit TMPGEnc.
    Der DVDAuthor kann die einzelnen MPEGs ohne Pause abspielen/speichern. Einfach die MPEGs als einzelne "Clips" einfügen. Das müsste eigentlich gehen.
     
  6. mv73

    mv73 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    141
    Das Augangsmaterial hat eine echt gute Qualität. Womit es hergestellt wurde weiß ich nicht genau. Was mich nur wundert ist, dass wenn man die einzelnen mpeg Files zu einem zusammenfasst (TMPEG) ist die Qualität schon schlechter. Will heißen am Bildrand sind bereits Verzerrungen und Quadrate zu sehen
     
  7. goemichel

    goemichel Guest

    Moin,

    das liegt aber nicht an TMPGEncDVDAuthor. Es findet (normalerweise) keine Neucodierung statt. Also ist dein Ausgangsmaterial bereits so schlecht. Womit sind die SVCD-Dateien/Filme erstellt worden?

    Gruß, Michael
     
  8. mv73

    mv73 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    141
    Ich habe es gestern mit TMPG-DVD-Author versucht, hatte auch einen echt tollen Ton auf der DVD, aber leider kein Bild. Oder besser gesagt, die Artefakte waren so massiv, dass sich das Bild nicht erkennen lies :-(
     
  9. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Mit Nero 6 oder mit TMPG-DVD-Author klappt das
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen