1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

MPEG2 schlechter als MPEG1?!?

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von IvaFan, 22. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IvaFan

    IvaFan ROM

    Hallo! Es wird häufig in den Berichten der PC-Welt, wenn es um das Brennen von eigenen VHS-Video-Bändern und/oder Fernsehaufnahmen geht, empfohlen, daß man mit dem MPEG2-Format die CD als SVCD brennen sollte, da dies eine höhere Komprimierung und eine bessere Qualität hat. Aber wenn ich eine CD in meinem DVD-Player einlege, die ich als VCD mit MPG1-Format gebrannt (mit WinOnCD) habe, ist die Qualität am TV wesentlich besser! MPEG2-Format zeigt viel mehr grobe Bildquadrate und die Audio-Sequenz ist nicht parallel der Bildanzeige (hinkt etwas hinterher)! Was mache ich falsch? Gruß, IvaFan.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen