MPEG4 in avi als SVCD brennen?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von haukep, 14. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. haukep

    haukep ROM

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute!

    Ich habe gerade den VideoInspector über eine Datei laufen lassen und er zeigt, dass es eine avi mit mpeg4 xvid ist.

    Kann mir jemand sagen, wie ich daraus eine (S)vcd gestalte?

    Tmpgenc zeigt da riesige Datenmengen (1,9 GB) an, wenn ich es in mpeg2 wandeln will, allerdings habe ich auch noch nie eine mpeg 4 versucht zu wandeln...

    Hat jemand von euch vieleicht eine Idee zu dem Problem?

    Danke schonmal
    Hauke
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    XVid in MPEG2 oder MPEG1 zu wandeln ist eigentlich nicht wirklich gut, da das Original bereits stark komprimiert wurde und die nochmalige Umwandlung wieder einen Qualitätsverlust bedeutet.
    Besser wäre es, das Original zu benutzen...

    Was soll denn am Ende dabei rauskommen? SVCD für einen SAPlayer?
     
  3. haukep

    haukep ROM

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    6
    Genau, das wollte ich eigentlich erreichen...
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...wie gesagt, Original-Datei benutzen, dann könnte es mit TMPGEnc und einem entsprechenden (NonStandard)Template passen und auch qualitativ einigermaßen gehen.
    Was für eine TMPGEnc-Version benutzt du? Dass sich die Daten-Menge vergrößert, ist normal. Man könnte es aber begrenzen, z.B. mit dem Tool CQTester...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen