MPG-Dateien für den DVD-Player brennen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von flori18, 16. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flori18

    flori18 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    6
    wie kann ich MPG Dateien auf einen Rohling brennen das mein DVD Player diese liest.
     
  2. joschman

    joschman Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2001
    Beiträge:
    57
    Hi flori

    Kann mich dieschi\'s Meinung nur anschließen. Es ist zwar möglich,den Nero-eigenen Codec zu benutzen und diesen die Arbeit machen zu lassen.Allerdings ist das Ergebnis für den A.... ;). Ich würde auch den TMPEGEnc benutzen, gibt es mittlerweile in der Version 2.52 unter http://www.tmpgenc.net/files/TMPGEnc-2.52.34.129.zip .
    Des weiteren empfehle ich allen,die an dem Thema Videoencoding interessiert sind, mal einen Blick ins hervorragende dvdboard (www.dvdboard.de) zu werfen. Oder wer direkt eine Anleitung benötigt, der schaue mal unter http://MB1****** nach. Meiner Meinung nach,eine der besten und ausführlichsten deutschsprachigen Anleitungen,die es gibt :)

    Gruß
    JJ
    [Diese Nachricht wurde von joschman am 19.02.2002 | 11:38 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von joschman am 19.02.2002 | 11:40 geändert.]
     
  3. ryo

    ryo Byte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    107
    noch was besseres: Nimm einfach NERO oder WinONCD in den neuen Versionen und wähle das Format VideoCD oder SuperVideoCD, dann macht das Programm fast alles alleine
     
  4. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    das ist natürlich ein grosses thema,aber wenn du einigermassen englisch verstehst,wäre folgende site etwas:

    www.vcdhelp.com

    dort findest du alles,wirklich alles zum thema rippen,brennen,konvertieren,erklärungen,anleitungen,etc.etc.

    gruss spliffdoc
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    So eine *Umwandlung* kann, je nach Größe und Bitrate schon mal 8-15 Stunden dauern (kommt halt auf den Rechner an - schnelle CPU = kürzere Decodierzeit).

    Ich würde TempEnc benutzen um das Video in ein SVCD mpeg zu decodieren und dann das File, wenn größer als Platz auf dem Rohling ist, in zwei Teile splitten.

    Und erst dann mit WinOnCD oder Nero brennen ...

    Gruß .. dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen