1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ms-6380E KT3 Ultra-ARU und ATA133RAID

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von nijohc, 14. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo allerseits!
    folgende problematik: mainboard kt3-ultra-aru mit ide3 und 4. wenn ich nun meine beiden hd\'s damit verbinde kommt schon beim booten folgende meldung: "no array is defined". mit ctrl+f komme ich ins fastbuilt utility, im auto setup menue kommt folgender kontext: "no disc available".
    muss ich zuerst ein betriebssystem auf ide1 installieren und dann erst auf ide3 wechseln, oder ist es auch auf den ports 3 und 4 möglich bzw sollte zuerst die software für ata133 raid installiert werden?
    würde mich über hilfreiche tipps freuen
    gruß
    gerhard
     
  2. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo
    danke für die info!
    in frage würde für mich raid-0 kommen.
    ich versuch einfach mal eure tipps umzusetzen, ansonsten poste ich einfach wieder einige "anfängerfragen" ;-)

    gruß gerhard
     
  3. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo!

    nun gut, dann versuch ichs mal ;-)
    je eine maxtor 40gb und maxtor 80gb im bios als 6l040j2 und 6l080j4 erkannt (allerdings erkennt er bei der 80er nur 32 gb) ist da ein bios update fällig??
    das flachbandkabel war beim kauf dabei, ist aber wesentlich feinadriger als das beim cd-brenner(hab aber keine ahnung wie die genaue bezeichnung lautet).
    beide sind als master definiert, formatiert und ich versuchs momentan an den ports ide1 und ide2.

    das problem tritt ja an den ports 3 und 4 auf.

    danke erstmal für die mühe
    gruß gerhard
     
  4. Brilliantastic

    Brilliantastic ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    1
    Moin Gerhard,

    das kann jetzt mehrere Gründe haben... *sonstwäreesjazueinfach..gg*

    Sag erstmal:

    Welche Festplatten (Typ/Grösse) hast Du mit welchem Kabel (UDMA 133/100??) und welcher Jumpereinstellung (Master/Slave/CableSelect) an welchen IDE-Port rangestöpselt?

    Kann Dir dann sicher mehr sagen... Bei mir funzt das einwandfrei, dann kriegen wir das bei Dir sicher auch hin... *jupp*

    Gruß
    Brilli

    Achja: Sind die Platten formatiert?? *soooovielefragen...gg*
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    normalen\' IDE-Steckplätze anschliessen... dort gehen ja bis 4 Geräte (2 x Master und Slave)... aber man hat ja auch noch so Sächelchen wie CD/DVD/Brenner. Wenn Du mehr als 1 Festplatte am RAID-Controller anschliessen willst, musst Du einen Array einrichten (= Festplattenverbund). Dieser kann entweder RAID-0 sein (gestriped für Performance) oder RAID-1 (gespiegelt für mehr Datensicherheit). Sogar RAID-10 wäre möglich - dazu braucht es allerdings 4 Festplatten.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen