MS-6728 und WinXP Pro

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von No Aloha, 2. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Ich habe ein Problem mit dem MSI-Board 865PE Neo2-LS im Zusammenhang mit Windows XP und dessen Wiederherstellungskonsole.

    Da ich beim Hersteller und bei Microsoft auf taube Ohren gestoßen bin (beide schieben sich die Verantwortung gegenseitig zu), hoffe ich hier nun eine Lösung zu finden. Es schwirren ja reichlich Technologiefetischisten durch dieses Board ;-). Holt euch eine Tasse Kaffee, das wird eine längere Geschichte.

    Das Problem an sich ist, daß sich über den onboard IDE-RAID angeschlossene Festplatte(n), weder über eine installierte, noch über eine von CD gestartete Konsole, ansprechen lassen. Um XP zu installieren muß ich die entsprechende Platte an einen der Standard IDE Ports (heißt das so?) anschließen. Dann funktioniert auch die Konsole und alles andere. Nach der Installation, also wenn Windows voll funktionsfähig ist, kann ich dann die für den RAID Controller nötigen Treiber installieren und anschließend die Festplatte(n) umstöpseln (auf den IDE-RAID) und das System starten dann anstandslos und arbeitet fehlerfrei und zügig.

    Ich weiß, daß es die Möglichkeit gibt, beim Starten der Konsole, für eben diesen Fall, spezielle Treiber von einer Dikette zu laden. Selbstverständlich habe ich das auch ausprobiert, mit dem Ergebnis, das die Konsole sagt, es hätte schon Treiber für dieses Gerät (die ich ja unter Windows vorher installiert hatte). Egal wie ich weiter verfahre (vorhandene Treiber nutzen, oder neue Treiber von Diskette laden), es ist läuft immer auf das selbe hinaus: Die Konsole gibt eine positive Meldung aus (Treiber geladen, Gerät funktioniert o.s.ä.) und dann kommt anschließend die erfreuliche Information, daß keine Festplatten gefunden werden und die Konsole beendet wird.

    Um die Konsole, zu nutzen muß ich erst wieder die Festplatte(n) an den Standard Port stöpseln, dann gibt es keine Probleme. Das ist aber ziemlich nervig und ich brauche unbedingt eine Lösung oder ein Workaround dafür.

    So, mal sehen, habe ich noch 'was vergessen? Achja, vielleicht, um der Frage vorzubeugen, noch soviel: Der Grund für diese Konfiguration ist, daß ich 4 ATAPI Geräte habe (auf die ich nicht verzichten kann/will), die nicht am IDE-RAID funktionieren, es ist also alles voll belegt. Außerdem bietet der IDE-RAID eine höhere Geschwindikeit.
    Extra Controller Karte scheidet auch aus, weil ich keinen Platz mehr habe.

    Wer auch immer mir bei der Lösung dieses Desasters hefen kann, ist eine psitive Erwähnung in meinem Abendgebet sicher. ;-)
     
  2. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Das Problem gründet auf eine spezielle Eigenheit meines Systems und ist ziemlich komplex. Es würde niemandem helfen.
     
  3. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
    du schreibst zwar, das du das prob gelöst hast, aber nicht wie (wäre vieleicht für andere interessant).

    ähnliches prob hatte ich bei mir auch, kann aber eigentlich einfach gelöst werden. musst nur im bios die richtige bootreihenfolge einstellen. dann kannst du auch eine hdd am raid mit der konsole starten.
     
  4. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Nein, das Problem ist, daß ich keine Möglichkeit habe, die Wiederherstellungskonsole aufzurufen (wenn ich bspw. von CD starte), da die Festplatten dann nicht erkannt werden.

    Ist aber nicht mehr aktuell, da ich vor ca. 10 Minuten den Fehler gefunden habe. Danke trotzdem, für den Versuch mir zu helfen.
     
  5. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    du schreibst doch dass du das Problem gelöst hast...

    Zitat: "..und das System startet dann anstandslos und arbeitet fehlerfrei und zügig. "

    Du änderst doch nicht alle Tage die Treiber für den Raid-Controller.. also warum die Aufregung.. oder hab ich was falsch
    verstanden.

    Gruss
    UKW
     
  6. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Niemand hier fit für solche Probleme?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen