MS-Mitbegründer Paul Allen stellt Mini-PC "FlipStart" vor

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von NEONeo, 19. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Also so stelle ich mir ein wirkliches Notebook vor!!! Klein Kompakt!!! Wenn das teil nicht zu teuer wird, werde ich mir überlegen so eins zu kaufen!

    Martin
     
  2. NEONeo

    NEONeo Guest

    Ist hierfür eine Marktnische vorhanden?

    Wer bitte braucht ein Mini-PC mit Digicam?
    Workaholics, die Ihren Lieben gleich ein Bild schicken können, Schatz ich habe so viel Arbeit und bin so gestresst...
     
  3. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    *g*

    K6 333. Das ist wohl kein Vergleich mit dem Centrino Tablet PC. ;-)

    Wenn es noch alte sind, dann ist das ja kein Thema. Besser als sie direkt wegschmeißen finde ich. So haben sie wenigstens noch ne Funktion.
     
  4. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Bis jetzt haben wir nur alte LapTops verheizt, manche haben wir gebraucht gekauft, andere hatten wir noch. Die Laptops setzen wir ein, wenn wir bestimmte Messungen in Gebäuden durchführen. Die Laptops steuern dann den Messvorgang. Im Moment setze ich dafür ein Laptop mit AMD k6 333 Mhz und Win98 ein. Wenn das Ding hin ist, dann schauen wir mal weiter.

    Greg
     
  5. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    @emacs

    Dann hätte sich dieses Panasonic Toughbook ja bei euch schon bewährt!

    Wenn es wirklich auch staubgeschützt ist und die anderen Merkmale, die ich aufführte.

    Das Panasonic Toughbook kostet fast 4000 ?.

    Ihr habt jetzt schon zwei Gericom für je 1000 ? verheitzt, dann habt ihr schon die Kosten für 3 Stück, denn ihr braucht ja jetzt auch eins. 3000 ? gegen 4000 ?. Vielleicht kosten ja eure Gericom mehr als 1000 ?, dann hättet ihr das Panasonic Toughbook sogar schon drin ;-)
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was man so auf der Baustelle brauchen könnte:

    Alukoffer?
    KÜhlluft-Filter?
    Regenschirm?
    Headquarter-Zelt?
    Sklave, der das ganze Zeugs schleppen muß?

    ;)

    Ähm.... Wieso ist eigentlich 1500? "billig genug"? Das kannst Du, lieber supido, doch nur auf Dich selbst beziehen: Wenn es "Dir billig genug ist". Du kannst aber keine absoluten und für die ganze Menschheit geltenden Obergrenzen oder Rahmenbedingungen definieren.

    MfG Raberti
     
  7. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Theoretisch könnten wir auch die Teile von Gericom einsetzen, die Lebensdauer reicht für die Baustelle..

    Greg
     
  8. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Naja, ich habe früher mal ein Toshiba Laptop gehabt, ich glaube, es hieß T3200 oder so. Hatte einen 286er und ein Monochrom-Plasmabildschirm, für die damalige Zeit eine Höllenmaschine.

    Kostete neu 17.000DM.

    Die sind bei Thyssen im Hochofenbereich bei extremer Hitze und Feinstaub eingesetzt worden und haben echt lange überlebt.

    Aber naja, "damals" gab es eben noch Qualität.

    MagicMan
     
  9. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    So ein Ding will ich ja haben, aber das ist zu teuer, also kommen alte und gebrauchte LapTops mit auf die Baustelle. Im letzten Jahr haben zwei ihr Leben ausgehaucht, die Teile waren rappelvoll mit Staub, die TFTs zerkratzt, Gehäuse gerissen.....

    Eine Baustelle ist echt keine Umgebung für LapTops.

    Greg
     
  10. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    @emacs

    Dann braucht ihr bestimmt das Panasonic Toughbook (Tablet PC). Es ist für das Militär entwickelt worden und ist absolut stoß- und wasserresistent. Angeblich wird es eine 3/4 Stunde unter laufendes Wasser gehalten.
     
  11. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Also ich denke mal, für auf den Bau arbeitende Menschen ist das Ding nichts, dazu muss man den erstmal einschweißen, sonst übersteht der keinen Tag. Unser Baustellen Laptop sieht nach einer Woche schon aus wie *** und das CD-Laufwerk knirscht immer so ungesund beim Öffnen.

    Greg
     
  12. NEONeo

    NEONeo Guest

    Hätte ich jetzt nicht gedacht das sich hierauf jemand meldet;)
    Mhh, ist für mich (bekennender Linuxuser) kein Argument

    Da bin ich aber auch mal gepsannt was das Teil kosten soll...

    Technikfreaks klar!
    Architekten, Bauleiter, Sachvertsändige... mhhh, ich denke die werden eher ne normale Digicam nutzen, ich habe noch keinen Bauleiter mit nem Laptop gesehen:p

    Okay, Brotbacken, Zigarettenanzünder usw. kommen noch hinzu:rolleyes:

    Also warten wirs ab, wie sich die Verkaufszahlen (Preis) usw. entwickeln.

    Warten wirs ab ob es über den Status "Statussymbol" hinauskommt...
     
  13. supido

    supido ROM

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    1
    Klaro ist dafür eine Marktnische vorhanden.
    Ich bin sogar der Meinung, daß der "FlipStart" _DER_ Renner schlechthin wird.
    Also ich habe von der Ankündigung des Rechners schon vor ca. 1/2 Jahr das erste Mal gelesen und ich war sofort begeistert davon. Genau sowas wollte ich schon immer haben.
    Ein vollwertiger PC mit der Größe eines PDAs.

    Also wenn das Teil rauskommt und nicht zu viel kostet (<1500$) dann gehört kurz darauf einer mir. :)

    supido
     
  14. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Architekten, Bauleiter, KFZ-Sachverständige, Technikfreaks.

    Kurz: Alle, denen ein Laptop zu groß ist und ein Nokia Communikator zu wenig Windows kann.

    Wenn das Ding jetzt noch GSM-Telefonie lernt, bin ich dabei ;-))

    MagicMan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen