MSconfig/autoexec.bat

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Teegi, 9. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Teegi

    Teegi Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    39
    Hallo Freunde im Forum,

    nach PC-Welt 5/02 habe ich mit Msconfig entdeckt, dass ich in der autoexec.bat folgende zwei gleichlautende Einträge 6 x hintereinander habe:

    @ECHO OFF
    C:\WINDOWS\COMMAND\scanreg/opt

    Dann folgen die Zeilen:

    mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)

    mode con codepage select=850

    keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys

    Alle Kästchen vor den Zeilen sind mit Häkchen aktiviert.

    Meine Frage:
    Kann oder sollte ich fünf von diesen ?Zeilenpaaren2? löschen?

    Danke im Voraus
    W.Teegler
     
  2. ro_pr

    ro_pr Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    248
    Den ersten Eintrag (scanreg/opt) kannst Du raus hauen, ist quatsch.

    Ich habe (damals als ich noch unter 9.x arbeiten musste) die autoexec.bat meist umbenannt und so ganz ohne sie gearbeitet, hatte so einen etwas fixeren Startup.

    (Diese Angaben gebe ich ohne Gewähr, vieleicht hast Du da noch nen Treiber der die Datei braucht o.ä.)
     
  3. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Meinst Du
    COUNTRY=49,,C:\DOS\COUNTRY.SYS (config.sys) bzw.
    KEYB GR,, C:\DOS\KEYBOARD.SYS (autoexec.bat)

    ?

    Das habe ich damals ständig gemacht und hat auch prima funktioniert, da mit diesen Mode-Zeilen Zeichensätze zur Bildschirmausgabe geladen werden und diese schon ewig durch die Hardware (GK-BIOS) standardmäßig unterstützt werden (jedenfalls die Standardsätze). Damit diese Zeilen überhaupt funktionierten muss man aber soviel ich weiß über die config.sys noch die DISPLAY.SYS laden
     
  4. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Die beiden "mode ..." Zeilen kann man weglassen, da die eigentlich niemand mehr braucht.
     
  5. jazzesnee

    jazzesnee Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    142
    Wenn Du ausschließlich unter Windows arbeitest, brauchst du auch kein "keyb...", weil Windows einen eigenen Tastaturtreiber besitzt. "mode..." kannst Du dann auf jeden Fall auch weglassen, Windows läuft trotzdem einwandfrei.
    Solltest Du jedoch noch DOS benutzen und willst nicht mit englischer Tastenbelegung arbeiten, solltest Du es hingegen stehen lassen.
     
  6. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    "@echo off" bedeutet, dass die nachfolgenden Befehle zwar ausgeführt, aber der Befehlsaufruf nicht auf dem Bildschirm ausgegeben wird. Diese Zeile ist sinnvoll - aber nur 1x am Anfang.

    Die zweite Zeile führt mit "scanreg /opt" ein Defragmentieren der Registry aus. Diesen Befehl kann man alle paar Wochen oder Monate mal aufrufen - mit Sicherheit muss das nicht bei jedem Start sein. Diese Zeile(n) würde ich also komplett löschen.

    Das Löschen mache aber nicht über MSConfig sondern direkt in der Autoexec.bat!
    Die Zeilen "mode..." und "keyb..." würde ich drin lassen!
     
  7. Teegi

    Teegi Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    39
    Hallo,
    danke für die Info. Nur die ersten beiden Zeilen stehen 6 x drin.

    @ECHO OFF
    C:\WINDOWS\COMMAND\scanreg/opt

    Könnte ich davon z. 5 löschen oder alle?
    MfG
    W.T.
     
  8. Hatz20

    Hatz20 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    312
    Du kannst diese Einträge schon löschen nur wird dann das System teilweise nicht funktionieren:
    keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys <- deutsche Tastaturbelegung bzw. Tastatur. Braucht man.
    oder meinst du das dieser Eintrag bzw. alle sechs Einträge doppelt vorhanden sindt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen