MSCONFIG / Autostarteinträge

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von revolverkopf, 13. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Da mein Rechner lahmt, habe ich nur noch die nachfolgenden Autostarteinträge aktiviert - was kann ich noch löschen?

    a) NVIEW
    b) NvCpl Daemon
    c) Load Power Profile
    d) SchedulingAgent
    e) TrueVector
    f) ScriptBlocking
    g) Watch
    h) run = Win.ini

    Vielen Dank für die Antworten und Grüße vom Niederrhein.
     
  2. ibi110

    ibi110 Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    134
    supi-watch ist usb-scanner :-)
     
  3. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Vielen Dank Foox.
    SchedulingAgent habe ich auch noch ausgeschaltet. Jetzt bin ich nach dem Rechnerstart bei 27 % Speicherauslastung. Ich meine, dass das nicht schlecht ist.
    Schönen Abend noch.
    "revolverkopf"
     
  4. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    nView ist ein Erweiterung von Nvidia-Treibern für mehrere Desktops. Wenn du}s nicht kennst benutzt du}s wahrscheinlich auch nicht -> kann also raus.

    NvCpl hängt auch mit Nvidia-Treiber zusammen ... weiss aber nicht was er macht.

    SchedulingAgent stammt höchstwahrscheinlich von einem Drittanbieter und kann ziemlich sicher raus ... hast du z.B. Videoaufnahmesoftware?

    TrueVector ... hmmm ... irgendwoher kenn ich das ... ist das nicht der Starter von ner Firewall ... probier}s einfach mal - es ist jedenfalls nichts Systemeigenes!

    ScriptBlocking hört sich nach nem Virenwächter an ... wenn du ihn brauchst also nix ändern

    Vom Rest würde ich die Finger lassen, aber vielleicht wissen andere mehr!

    Gruss, Foox!
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hi Revolverkopf,

    sorry das ich auf den anderen Beitrag nichtmehr geantwortet habe ..
    Bin die letzten Tage etwas im Stress :(

    Hier die Übersicht wegen den Autostarts:

    <B>a + b</B> weißte ja mittlerweile

    <B>LoadPowerProfile</B>
    Nur nützlich wenn du das Windows-Powermanagement benötigst - ansonsten - weg mit.
    Steht aber immer zweimal im AS - wenn man es braucht - einmal reicht!

    <B>sheduling agent</B>
    Das ist der Task-Planer von Windows.
    Er ist standardmässig aktiviert obwohl kein Vorgang aktiviert ist.
    Wenn du Defrag oder andere Systemdienste von Hand starten willst - schmeiß den Kram aus dem Autostart raus!

    <B>TrueVector</B>
    Gehört zu ZoneAlarm
    http://home.pages.at/heaven/sec009.htm
    Anlassen wenn du Zonealarm nutzen willst!

    <B>ScriptBlocking</B>
    Gehört zu Norton (Virenscanner und/oder Firewall) ...

    <B>Watch</B>
    Dazu habe ich mehrere passende Dinge gefunden.
    Schau mal welcher Programmpfad hinter dem Eintrag steht bzw. ob da auf ein Programm verwiesen wird.
    Es kann sich handeln um einen Teil eines Virenmscanners, eines Netzwerküberwachers, eines Dialerwarners und einer Firewall sein.
    Meistens ist es Teil eines Scannertreibers (z.B. Tevion) der im Hintergrund den Scannerdeckel überwacht und bei öffnen desselben das integrierte Scanprogramm aktiviert!

    <B>run = Win.ini</B>
    Schau hierzu mal in die Win.ini
    der Programmaufruf der dort in der 2ten Zeile nach run= eingetragen ist wird nach dem Windowsboot aufgerufen.
    Steht da kein Programmpfad in msconfig?

    Was du davon benötigst musst du selbst entscheiden ;) ...

    Gruß, dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen