msdtc.log

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Julie, 25. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Julie

    Julie Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    41
    Hi!

    Mich würde interessieren, für was die Datei msdtc.log im Verzeichnis C:\WINNT\system32\DTClog\MSDTC.LOG ist. Die ist über 4 MB groß und beim öffnen kommen nur so komische Zeichen.
    Beim Festplatte reinigen wurde die nämlich mit aufgelistet, aber die ist gerade in Verwendung.

    MfG
    Julia
    [Diese Nachricht wurde von Julie am 25.01.2003 | 17:18 geändert.]
     
  2. Julie

    Julie Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    41
    Das war ja ausführlich. Vielen Dank! :-)
     
  3. Troglodyte

    Troglodyte Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    24
    Der Registryeintrag HKEY_LOCAL_MACHINE \SOFTWARE\Microsoft\MSDTC\MTxOCI bezeichnet, welche Orakelklientenbibliotheken von COM+ benutzt werden sollten, um sich mit Orakel zu verständigen. MS DTC ansich bezeichnet den
    Microsoft Distributed Transaction Coordinator ,welcher Transaktionen zwischen einem MS MTS-Server (Microsoft Transaction Server) und z.B. einer Oracle-Datenbank,respektive einem Datacenter-Server auf dem eine Oracle-Datenbank läuft, handled.
    Aber mit MTS und DTC kann man noch mehr machen. MTS ist ein komponentenbasiertes Transaktionsverarbeitungssystem, um robuste Internet und Intranet-Anwendungen zu erzeugen, verteilen und zu verwalten. Zusätzlich ermöglicht dir MTS, deine MTS-Anwendungen mit einer grafischen Oberfläche (MTS Explorer) zu verteilen und zu verwalten. Der Microsoft Distributed Transaction Coordinator (MS DTC) ist ein Systemdienst, der Transaktionen koordiniert. Eine Transaktion kann sich über verschiedenen Resource Manager (Datenbanken) erstrecken, auch auf verschiedenen Computern. MS DTC ist als ein Teil von SQL SERVER 6.5 veröffentlicht worden und ist in MTS eingebettet, wo er die systemnahe Infrastruktur für verteilte Transaktionen zur Verfügung stellt. MS DTC benutzt ein two-phase commit Protokoll, um verteilte Transaktionen über mehrere Resource Manager zu gewährleisten. Soviel zur Theorie :-)
    Wenn du einen "normalen"Clientrechner hast,auf dem W2k läuft,braucht dich das nicht weiter interessieren.Die Datei (msdtc.log) ist eine Protokolldatei ,die Interaktionen zwischen den o.g. Rechnern und Servern,sowie Anwendungen mitloggt. Sie wird zwar standardmäßig vom System mitbenutzt,aber tatsächlich gebraucht wird sie nicht.
    Nenne sie in z.B. msdtc.old um und lösche sie. Fertig.
    [Diese Nachricht wurde von Troglodyte am 25.01.2003 | 20:52 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen