MSI 865PE Neo2 FIS2R

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Phoenixtear, 6. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phoenixtear

    Phoenixtear ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    1
    Ich habe mir das getestete Motherboard (MSI 865PE Neo2 FIS2R)schon vor geraumer Zeit zugelegt, weil es oftmals und bei mehreren Publikationen zu damaliger Zeit als Favorit in einer einigermaßen erschwinglichen Preisklasse gehandelt wurde. Über die Ausstattung kann ich mich nicht beschweren, nur wurde auf der Herstellerseite die Empfehlung gegeben, das Bios zu aktualisieren, was mit dem beiligenden Programm auch nicht das Problem sein sollte. Gesagt, getan (dies war im Übrigen nicht das erste mal, dass ich ein Bios geflasht oder ein Motherboard eingebaut habe). Das Bios-Update lief bis zu der Stelle, da der Speicher gelöscht wurde. Das Aufspielen des neuen Bios hingegen wurde mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Die von MSI gebotene Lösung, die Sicherungskopie des ursprünglichen Bios wiederherzustellen, scheiterte daran, dass ich (logischerweise) ohne Bios auf keinen Teil meines Computers mehr zugreifen konnte. Alse blieb mir nichts weiter übrig, als das Bios anderweitig flashen zu lassen (es gibt diverse derartige Services, auch im I-Net zu finden). Damit stieß ich an das nächste Problem - der Bios-chip ist eingelötet und kann nicht extra ausgebaut werden. Ich habe das komplette Motherboard eingeschickt, mit der Bitte, es mit dem neuesten Bios zu testen. Als Antwort kam, dass jegliches Bios, das der ersten Version folgte, irgendwo einen Fehler verursachte.
    Mein Fazit: Nie wieder ein Motherboard von MSI :mad:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen