1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MSI GeForce 4 ti 4200

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Foxen, 15. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Foxen

    Foxen Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    hi,
    also ich hab folgendes Problem:
    Mein Rechner ist mitten in spielen abgestürzt. Das ging ein paar mal so bis ich den rechner nun gar net mehr hochfahren kann bzw. er stürzt nach dem windows ladezeichen ab.
    Zudem sind zum teil auf dem bildschirm rosa und türkise balken zu sehen.
    Als ich den PC aufmachte, hab ich bemerkt, dass der Grafikkartenkühler sich nur noch langsam drehte. Für mich hat es den anschein, dass die Grafikkarte defekt ist... oder könnte es auch an einem anderen Problem liegen ??
    Ich konnte leider keine andere Grafikkarte testen, dar ich keine weitere habe.

    Meine Computerhardware kann ich nur aus meinem Gewissen angeben, da er ja net mehr vollständig hochfährt:

    CPU: Athlon XP 2600
    Motherboard: Asus A7N8X Deluxe
    Grafikkarte: MSI GeForce 4 TI 4200
    Arbeitsspeciher: 1 GB DDR Ram 333 oder 400

    Zum Netzteil kann ich leider nix sagen (da hab ich kein plan von).
    Ich hoffe, dass diese angaben geügen und danke schonmal für die Hilfe..
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    Hi

    Ich hatte schon in meinem größeren Bekanntenkreis so Fälle
    Im Normalfall ist die Graka meistens hin
    Gut man kann nen neuen Lüfter einbauen
    ob es was bringt ist ne große Frage

    Mittlerweile bekommt man ja schon ne normale
    Geforce 6600 für rund 80 Euro

    http://www.mix-computer.de/mix/shop...evel1=Grafik&Level2=Karten+AGP&Level3=NVIDIA&

    hier gibts schon ne Asus für 79.27 +Versand
    auch ne 6800XT von Leadtek für rund 115 Euro
    um nur paar Beispiele zu nennen

    eine schnellere als die 6800 XT würde sich nicht lohnen
    weil dann dein Athlon die Grafikkarte bremsen würde

    ein einigermaßen vernünftiges Netzteil sollte halt dann
    auch eingebaut sein

    mfg. Tom
     
  3. mic_r

    mic_r Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    301
    Wie? Der Lüfter hat sich noch gedreht aber "langsam"? Was muß ich darunter verstehen? Konntest Du die Blätter des Lüfters zählen, als er sich gedreht hat oder war das schon so schnell, daß die Rotorblätter einen "fließenden Übergang" darstellten?

    Von den beschriebenen Bildfehlern gehe ich mal von einem GPU- (Grafikkarten-) Defekt aus. Kannst Du von einem Freund eine Graka bekommen, um dann zu testen?

    War die Graka eigentlich übertaktet oder lief sie mit den Werksspezifikationen?
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
  5. mic_r

    mic_r Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    301
    Das klingt nach Schwester "Rabiata". :D
    Gleich mit Metallsäge und Feile ran? Der TO scheint ein wenig Bastelunfreudig, findest Du nicht auch? ;)
    Grüße!
    Mic_r
     
  6. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Die Plastikdingens(wieauchimmerdieheisen), zum Befestigen des Kühlers, sind zu lang für die auffe Rückseite angebrachte Kühlplatte. An den entspechenden Stellen etwas sägen und dann entgraten. Fertig. Is nich viel.
     
  7. Foxen

    Foxen Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Also die einzelnen blätter des lüfters sind leicht zu erkennen.


    Die Graka war nicht übertaktet.

    Danke erstmal für eure Hilfe.
     
  8. c64doc

    c64doc Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    117
    Lasse die Karte erst einmal richtig abkühlen.
    Wenn sie kalt ist, starte einen Versuche. Sollte sie dann unter Windows wieder funktionieren, besteht Hoffnung (war "nur" überhitzt). Bestehen die Fehler noch immer -> Tonne.
    Die Karte aber wirklich nur kurz zum Testen verwenden und danch den Lüfter/Kühler abbauen und reinigen oder ersetzen. Meine alte Ti 4200 hat einen Höllenlärm gemacht, als der Lüfter den Geist aufgab (und er gewechselt wurde), sowas sollte man merken.
     
  9. Foxen

    Foxen Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    also ich hab mir jetzt eine neue grafikkarte organisiert.
    Beim 1. Hochfahren war auch noch am anfang alles in ordnung... nur dann verschwand das bild für ein paar sekunden (also monitor ziegt nix an, obwohl er an ist). Dies geschah dann immer häufiger. Als ich ihn dann ein 2.mal hochfahren wollte, konnte ich wieder nix erkennen... der monitor zeigte nach einer Weile folgende Meldung an: ungültige Frequenz.

    Ich hoffe ihr könnt mir nochmals helfen. Danke.
     
  10. c64doc

    c64doc Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    117
    Fahre im abgesicherten Modus hoch und stelle im den Einstellungen auf 800*600.
    Danach neu starten und die richtige Auflösung einstellen -> fertig.
     
  11. Foxen

    Foxen Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    ...momentan fährt er zwar hoch nur es ist kein bild da...also direkt beim bios start
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen