1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

msi geforce4 ti 4200 128mb und ga 7vrxp

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von postman2051, 27. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. postman2051

    postman2051 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    14
    moin,

    hat jmd. auch ne ti4200 und ein gigabyte Ga 7VRXP board?
    bei mir hängt sich diese kombination öfter auf. (windows, spiele)
    bin mir aber nicht ganz sicher ob\'s das board und die karte ist.
    drum würd mich interresieren, ob jmnd. auch ne ti 4200 auf dem board hat.

    dankeschön
     
  2. postman2051

    postman2051 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    14
    ... dankeschön für die vielen tips. werd mich mal nach zusätzlichen gehäuselüftern umschauen. den auf dem Proz lass ich erstmal. ist ja von amd für den proz so ausgeliefert worden. kann mir nicht vorstellen, dass der zu wenig leisung hat.

    aber das problem, das der rechner abstürzt (bildschirm friert ein), wenn ich ihn anschalte, kann doch nicht an nem kühlproblem liegen oder??? nach ca. 3 mal reset (wegen absturz) läuft das ding ja bis auf wenige ausnahmen (manche games). wenn der rechner die ganze nacht aus war, dann kann er doch noch gar nicht so heiß sein, dass er wegen hitze absäuft oder?

    wegen der karka. das werd ich gleich mal ausprobieren. mal schauen...

    danke nochmal für vielen antworten!!!!

    mfg Postman (Matthias)
     
  3. bbj17

    bbj17 ROM

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    7
    Hi,

    Das GA-7VRXP hat ein Problem mit Geforce4 Karten, ist definitiv so. Erst ab Revision 2.0 ist das Problem gelöst. Hatte selbst auch das Problem und mußte das Board umtauschen, RMA!
    Im Internet gibt es mehrere Post diesbezüglich.
    Am Netzteil liegt es weiniger, probier mal einen andere Graphikkarte. Wenn es mit einer Nicht-G4 läuft, => Board umtauschen.
     
  4. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    hast ja recht, wollt auch nich blöd daherquatschen. Natürlich braucht er noch was, wie ich auch schon gepostet hab :-), gegen die hitze.
    Du musst aber zugeben das sein Netzteil, wenn überhaupt, gerade mal so ausreicht. Mit einem stärkeren und einem das die Norm-Werte von AMD 20A bei 3.3V und 30A bei 5.0V erfüllt fährt er auch besser.

    - und, wieder Freunde :-) lol-
    Mfg und ein schönes Wochenende Mike
     
  5. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    ein paar stunden laufen lassen.............man man man warum hat er ursprünglich gepostet??? nur durch ein offenes Gehäuse läuft er bestimmt nicht stabil.
    Mfg Mike
     
  6. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Puhh die CPU wird schön heiss und die Systemtemp ist auch nicht gerade wenig.
    Der CPU-Kühler TITAN TTC-D5TB würde dir völlig ausreichen und kostet ca 17,18 ?. Den hab ich bei mir drin und habe unter Volllast ca 50-52°C und normal ca 43-45°C.
    [Diese Nachricht wurde von coruscant am 27.09.2002 | 11:37 geändert.]
     
  7. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Nö das glaub ich nicht wenn man bedenkt wenn du keinen Lüfter auf der CPU hast und der Kasten innerhalb 10sec abraucht. :-)
    Probiers mal mit dem Netzteil und ich glauch, ich hoff :-), es klappt dann.
    Wenn du ein Ergebnis hast poste es bitte nochmal.
    Mfg Mike
    PS: Wenn noch was dazwischen kommt, einfach schreiben :-) ansonsten ein schönes Wochenende
     
  8. postman2051

    postman2051 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    14
    also seitens der Treiber hab ich
    die neuesten Via 4in1 und detonator 40.41 winxp drauf.
    ich schau mal, ob ich ein stärkeres netzteil auftreiben kann.

    kann es sein, dass die kraka bei spielen mehr power benötigt??
    dass der rechner beim starten, wenn der prozessor und so noch nicht warm sind mehr power verbraten??
    dass würde dann die abstürze erklären.

    zu den temp. :
    laut bios cpu 64°C und system 48°C

    [Diese Nachricht wurde von postman2051 am 27.09.2002 | 11:19 geändert.]
     
  9. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Seitens AMD wird empfohlen 3.3V 20A und 5.0V 30A.
    Kannst du dir mal ein stärkeres mit den entsprechenden Daten ausleihen und testen? Würd ich auf alle fälle machen.
    Was hast du für AGP-Treiber (4in1), GrafKa 40_41?
    Mfg Mike
    PS: Wie warm wird, trotz des Kühlers von AMD, deine CPU und dein System?
    [Diese Nachricht wurde von coruscant am 27.09.2002 | 11:07 geändert.]
     
  10. postman2051

    postman2051 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    14
    also...
    bei 3,3V 20A
    bei 5,0V 26A
     
  11. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Gib mir bitte die Werte deines Netzteils an. Ich glaub das Ding ist zu schwach.
    Wichtig:
    Netzteil (__ A auf 3,3 V und __ A auf 5 V; Daten vom Aufkleber des Netzteils posten.
    Mfg Mike
     
  12. postman2051

    postman2051 Byte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    14
    Mein system ist alles andere als stabil. nervenaufreibend trifft besser. der rechner bleibt nur hängen (bildschirm friert ein), wenn ich den rechner einschalte. so nach 10 min läuft er dann einwandfrei. nur bei spielen bleibt er dann und wann mal hängen.

    hab aber keine ahnung, an was das liegt. hab im forum gelesen,
    dass jmnd. ein ähnliches system hat und nach dem tausch der ti4200 mit einer geforce4 mx hats bei dem funktioniert.
    deshalb meine vermutung mit board und graka. könnte allerdings auch am netzteil 300W oder am ram (512mb DDR 333) liegen.

    an sonsten: mein rechner:
    msi geforce 4 Ti 4200 128mb
    80gb Maxtor 6L080J4 U133
    Xp 1900+ (boxed, also mit amd kühler)
    ein 24V SchaltschrankLüfter von Papst (eigenes netzteil)
    im Gehäuse

    Mfg postman (Matthias)
     
  13. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Hi postman,
    ich habe das Board und die Karte(allerdings von InnoVision).
    Ich muß sagen ich hatte noch nie so ein stabiles System.
    Hier mal kurz mein System
    Big Tower Chieftec Dragon DA-01B-D (CS-901), schwarz

    Netzteil Golden Tree, 420W, 2 Lüfter, P4, PFC, thermogeregelt, ATX
    Gigabyte GA-7VRXP, KT333
    AMD Athlon XP 1800+
    CPU-Kühler TITAN TTC-D5TB
    512 MB DIMM DDR-RAM PC333
    2 x Maxtor 6L040J2, 40GB, 8ms/2MB/7200upm, Ultra ATA 133
    (lass ich im Raid 0 laufen)
    InnoVISION Tornado GeForce4 Ti 4200, 128 MB DDR-RAM, AGP, TV-OUT(Brenner...bla bla bla):-)
    Ich hab W2K drauf und bin mit der Kiste echt voll zufrieden.
    Wenn du was genaueres wissen willst poste noch mal.
    Mfg Mike
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    ebenfalls schönes wochenende, bei hoffentlich besserem wetter als zur zeit. hier in köln regnet es leicht.
    mfg ossilotta
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo mike,
    hab schon alles aufmerksam durchgelesen. fakt ist, das seine systemtemperatur um fast 20 grad zu hoch ist, deshalb auch seine hohe cpu temperatur.
    er hat einen papst lüfter im gehäuse eingebaut, der wahrscheinlich die luft verwirbeln soll, ging nicht eindeutig aus dem schreiben hervor, ob der lüfter luft nach außen fördert.
    logisch dass der rechner bei diesen systemtemperaturen probleme bekommt.
    ich habe jetzt beim surven 29 grad cpu und 29 grad system (k7vza rev.3.0, 1800+athlon (v-cool aktiviert),gf3ti200 .
    mfg ossilotta
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo postman2051,
    deine temperaturen sind zu hoch, besonders die system/gehäusetemperatur.
    du solltest unbedingt über den einbau von zwei zusätzlichen gehäuselüftern nachdenken. einen der luft ins gehäuse saugt( am besten ganz unten vorne im tower, und einen auf der rückseite der lüft rausbläst.
    wenn du die systemtemperatur auf vernünftige 30 grad senken kannst durch diese operation wird auch die cpu temperatur entsprechend sinken.
    lass doch mal probehalber den rechner ein paar stunden offen laufen, und seh dann mal, was die temperaturen sagen !
    es liegt bei dir mit großer sicherheit ein wärmeproblem vor.
    das netzteil müsste eigentlich ausreichend sein.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen