MSI K7N2 Delta-ILSR

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von quattro, 5. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quattro

    quattro Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    25
    Ich hab die selbe Platine, und ich bin vollstens zufrieden. Mein Arctic Cooling Copper Silent 2TC passte perfekt drauf, und außerdem hat dei Platine 6x USB 2.0, eine super Soundlösung (SoundStorm von Nvidia, besser als die normale die beim NForce schon da dabei ist); außerdem kommen noch Firewire, IDE und SATA RAID Controller dazu, Flachbandkabel und DiagnoseLED-Blende, zusätzliche Blende fürn Sound mit SP-DIF und Coax Soundanschlussmöglichkeit und und und....Firewire auch noch, genau! Und das rote PCB macht auch was her und der verbaute Northbridge-Lüfter ist ok!
    Einziges Manko: Nur zwei Lüfter-Anschlüsse, CPU und Northbridge; nachdem Northbridge schon belegt ist und die CPU auch, bleibt keine Anschlussmöglichkeit mehr für nen zusätlichen Lüfter übers Mainboard!
     
  2. quattro

    quattro Byte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    25
    Der hat SATA-Raid, zwei Anschlüsse, und IDE-RAID, für 2 Festplatten, einen Anschluss! Also insgesamt hast du 2SATA und drei IDE Anschlüsse!

    Gruß!
     
  3. Nedal19

    Nedal19 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    12
    Eine Frage hätte ich,ich möchte mir das board zulegen aber ist es auch gut zum übertakten und multiplikator hochzuschalten,und hat das board auch ein raid anschluss?
     
  4. Krüemelmonster

    Krüemelmonster ROM

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    1
    Der Test ist aber mal sehr halbherzig geschrieben :o

    Das Board ist absolut top und kommt mit jeder Menge Zubehör. Auch das Übertakten gestaltet sich, wie üblich, sehr einfach. Man kann die Parameter VCore, Multi, FSB in 1 MHz Schritten und noch AGP und RAM Voltage einstellen.

    Wer z.B. einen aktuellen XP2500+ mi Bartonkern hat, kann damit mal eben auf 200er FSB umschalten und mit entsprechendem Arbeitsspeicher mit einem XP3200+ weiterarbeiten :D

    Mitgeliefert wurden bei meiner Version:

    3 Slotblenden für Firewire, USB 2.0 und Sound
    1 rundes DMA133 IDE Kabel
    1 rundes Floppykabel
    2 S-ATA Kabel mit Stromadaptern
    ATX Blende fürs Gehäuse
    und die übliche Software (Treiber, DVD Player).

    Dank dem super Soundchip kann man sogar in Dolby Digital 5.1 encoden. Außerdem hat er noch einen optischen SPDIF Ausgang, sowie einen per Cinchanschluß.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen