1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MSI K8T Neo erkennt CPU nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von roskilde2001, 29. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. roskilde2001

    roskilde2001 ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo!

    Ich hab ein kleines Problem mit meiner Hardware-Konfiguration:
    Das System "läuft" mit:

    MSI K8T Neo Hauptplatine
    AMD Sempron 3100+ Prozessor
    512 MB DDR-RAM PC-400 CL2.5(VT) Speicher
    Nvidia FX5200 TV-Out 128 MB DDR Grafikkarte
    Samsung SpinPoint 120 GB SATA Festplatte

    Wenn ich alles anhänge und den PC hochfahre wird jedoch die CPU anscheinend nicht erkannt (beim USB D-Bracket leuchten alle vier Lämpchen rot, was heissen würde, dass der Prozessor nicht installiert ist oder beschädigt), der Bildschirm bleibt schwarz.
    Die CPU ist aber OK (habs woanders ausprobiert) ??

    Kann es sein, dass
    a.) das BIOS den Prozessor nicht erkennt
    b.) eine Komponente (RAM vielleicht) völlig inkompatibel ist
    c.) die Platine (übrigens neu) im A... ist oder
    d.) sonst was Anderes schiefläuft?

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn irgendwer einen Tipp zu diesem Problem auf Lager hat, weil ich irgendwie komplett anstehe ??

    Danke im voraus
    Roskilde2001
     
  2. Christoph_vW

    Christoph_vW Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    37
  3. roskilde2001

    roskilde2001 ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Danke für den Link!

    Ich glaube auch mittlerweile, dass es das sein wird!

    Trotzdem: wenn der Sempron vom Neo nicht erkannt wird, bleibt der Bildschirm tatsächlich schwarz?

    Grüsse
    Roskilde2001
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Flash erstmal dein Bios, dann sehen wir weiter. Ich hab ja das gleiche Mainboard wie du und bei mir hat diese Diagnose LED auch schonmal komplett rot geleuchtet. Allerdings lag es nicht an dem CPU (der wurde nämlich vorher scho nimmer Problemlos erkannt), sondern weil der PC mit einem Jostick im Gameport meiner Soundkarte nicht hochfahren wollte.
    Warum weiß nur Gott allein... und MSI. :)
     
  5. roskilde2001

    roskilde2001 ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Mittlerweile stehe ich ja schon in den Startlöchern zum Flashen des BIOS (mit Diskette und der aktuellen BIOS Version 2.0). Allerdings hab ich ja das Problem dass die CPU nicht erkannt wird und ich niemanden kenne, der mir einen 64er Athlon borgen könnte :rolleyes: . Hab aber gehört, dass man das BIOS auch ohne CPU flashen kann (irgendwie mit strg+pos1), weisst Du/ihr vielleicht näher Bescheid?

    Vielen Dank trotzdem
    Roskilde2001
     
  6. roskilde2001

    roskilde2001 ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    War entweder ein Gerücht oder ich habs missverstanden, kam mir aber auch gleich komisch vor, da die CPU ja die Befehle umsetzen muss.
    Programmer habe ich keinen, mir wird wohl der Weg zu einem Athlon64-Besitzer (höchstwahrscheinlich der Händler) nicht erspart bleiben.
    Hab zwar noch einen anderen PC mit MSI-Board (K7T-Turbo) drauf, aber das nutzt mir bei der aktuellen Problematik leider wenig...

    Vielen Dank
    Roskilde2001
     
  7. thomsen99

    thomsen99 Byte

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    8
    Hi
    Hatte bei meinem Asus Board das gleiche Problem. Dachte es liegt am CPU A64 Winchester und wollte auch das Bios flashen. Dann hab ich mal im Handbuch nachgeschaut. Du musst die Speicherriegel in einer bestimmten Bank einbauen sonst bleibt der Bildschirm schwarz. Vielleicht liegt es ja daran
     
  8. roskilde2001

    roskilde2001 ROM

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Ich hab mittlerweile die Lösung des Problems (auch dank der Hilfe im Forum) gefunden:

    Das BIOS hat mir ein netter Hardware-Händler (Choiceware) umsonst geflasht, hab ihm dafür gleich ein 3,5''-Disketten-Laufwerk abgekauft, welches ich zur Installation meines SATA-Drivers unter XP auch sowieso gebraucht habe (ist aber eine andere Geschichte), hat mich heisse 5 € gekostet plus 5 € Trinkgeld für den netten Händler, der das Diskettenlaufwerk auch gleich eingebaut hat, denke das war auch angebracht, andere Händler hätten 20 € allein fürs Flashen verlangt.

    Summa summarum war der Sempron-Kauf eine spannende Angelegenheit, mit der restlichen Hardware-Umgebung sicherlich ein Top-Preis-Leistungs-Paket, aber man sollte sich vor diversen Unannehmlichkeiten nicht den Spass verderben lassen und vor allem das Know-How der Foren nicht unterschätzen. Jetzt läuft alles prima und sehr schnell hier.

    Also danke an das Forum und bis bald
    Roskilde2001
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen