1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MSI KT3 +AMD 2000+ = lahme Ente !?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ts1, 26. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ts1

    ts1 ROM

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    1
    Habe gestern ein MSI KT3 Ultra und eine 2000er AMD-CPU gekauft, nach Einbau stellte ich keine Gechwindigkeitsvorteile gegenüber der alten CPU (AMD 1Ghz) fest. Wo liegt der Fehler?
    OS = Win98/SE , Grafik = ATI Radeon 7500.
    Danke im voraus für Eure Tipps
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hast du den FSB von 100 MHz auf 133 MHz im BIOS eingestellt?

    Wieviel RAM hast du installiert?

    Bei Office-Anwendungen wie Word/Excel und Internet wirst du kaum bis keine Geschwindigkeitsvorteile verspüren, jedoch beim Gamen, Foto-/Bildbearbeitung, etc. die sowohl an die CPU als auch ans RAM höhere Ansprüche stellen.

    Vergeliche doch mal deine Benchmarkwerte von der neuen CPU mit den Werten deiner alten CPU, da solltest du schon einen enormen Fortschritt feststellen.

    Andreas
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Viele Tätigkeiten am PC sind auch abhängig von der Festplatten-Performance. Leider ist es so, dass wenn nur der Prozessor ausgewechselt wird, die Festplattenperformance dieselbe bleibt.

    Frage: Hast Du neue VIA 4in1-Treiber installiert?
    Grafikkarten-Treiber neuerer Version installiert?

    Du kannst Dein System ja benchen und die Werte posten, z.B. 3D Mark 2001 SE, Werte von HDtach, Benchmarks von Sisoft Sandra.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen