1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MSI KT3 Ultra FSB Problem

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ErazorX82, 19. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ErazorX82

    ErazorX82 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    Ich habe ein MSI KT3 Ultra mit einen AthlonXP 2000+ , habe aber ein Problem mit dem FSB. Sobald ich den FSB auf 133 setzt funzt nichts mehr. Bei 100Mhz läuft alles einwandfrei, aber die CPU halt nur mit 1250Mhz. An was kann das liegen?

    Hier die Daten:

    MSI KT3 Ultra ARU (Via KT333)
    AthlonXP 2000+
    512MB DDRam-Module, PC-266, Infineon CL2
    300 Watt Netzteil

    Danke im Voraus,
    Sebastian

    Ps: Mein Festplattenproblem hatte sich durch ein BIOS-Update erledigt :)
     
  2. ErazorX82

    ErazorX82 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    Das System ist neu installiert.

    Wie gesagt, wenn ich des System mit 100Mhz FSB starte funktioniert alles einwandfrei :/

    Ich habe die Boxed Version der CPU.

    Gruss,
    Sebastian
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die 45° direkt beim Absturz wo gemessen, über}s BIOS?

    Das MSI liest NICHT die Diode korrekt aus, sondern über den Fühler unterhalb der CPU und da kann man noch ~ 15-20°C "draufschlagen" zumindest wenn man die Temp. sich im BIOS anzeigen lässt.

    Habe seit letzter Woche (Boardwechsel) das gleiche Problem, dass mir andere Tempis angezeigt werden.

    Andreas
     
  4. ErazorX82

    ErazorX82 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    hmmm, hab jetzt das Enermax eingebaut.
    Wenigstens kann ich jetzt Windows starten.
    Aber sobald ich ein Programm starte, hängt er sich wieder auf :(
     
  5. ErazorX82

    ErazorX82 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    Würde ein 350Watt Enermax Netzteil reichen?
     
  6. ErazorX82

    ErazorX82 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    Temperatur ist bei 45 grad gewesen
     
  7. ErazorX82

    ErazorX82 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    Ps:

    Ich hab auch schon Multiplier, Vcore usw. manuell eingestellt, aber es ging immer noch nix.
    Entwedes bootet nicht mal mehr das Bios, oder bleibt beim Starten des Bios hängen.
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Bei einer boxed CPU sollte der Kühler als Fehlerquelle ausfalle. Hast du mit Wärmeleitpaste montiert ? Mir fällt sonst erstmal nichts weiter ein. Hast du VIA4in1 installiert ? MfG Steffen
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du die Windows-Installation von einem anderem System übernommen ? Was hattest du vorher für einen Chipsatz ? Was steckt sonst noch in deinem System ? hast du mal versucht, mit Minimalausstattung zu booten ? MfG Steffen

    PS.: Was hast du für einen Kühler ? Hast du ihn richtig montiert ? Verwendest du einen Spacer ?
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 19.07.2002 | 16:59 geändert.]
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Na sicherlich reicht dies, was bringt denn dein derzeitiges NT auf 3,3V und 5V ? Steffen
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Dann kommt eigentlich nur das Netzteil in Frage !
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, dein Netzteil könnte der Schuldige sein , wenn auf 3,3V unter 20A und auf 5V unter 30A zur Verfügung stehen, wird es eng. Was hast du für einen Kühler ? Wie hoch sind die Temperaruren nach dem Absturz ? MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen