1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MSI KT3 ULTRA - XP Installation

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von heinsbecker, 9. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. heinsbecker

    heinsbecker ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Hi !

    Habe mir ein MSI KT3 ULTRA Board mit einem Athlon XP2000+ und 256 Infineon DDR RAM (PC2700) geleistet.

    Mein Problem:
    XP lässt sich nicht installieren. Hört sich doof an, ist aber so. Beim Kopieren der Setupdateien bootet das System neu ...
    2000 läuft stabil!
    Neues BIOS ist drauf, andere HD, andere Grafikkarte - alles schon probiert ... alle PCI Karten sind entfernt ... trotzdem kein Erfolg mit der Installation.

    Ja und an der CD kanns auch nicht liegen, habe schon meinen letzten PC damit aufgesetzt.

    Was kann das sein......?

    Hat jemand einen Tipp ....??-.....

    mfg. heins
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    s haben unterschiedliche Fehlerkorrekturprogramme, sogar unterschiedliche beim selben Hersteller. aber verschiedenen Modellen und ich denke, daß in Deinem neuen PC ein anderes DVD sitzt, das mit der CD einfach nicht zurechtkommt. Kopierfehler beim Setup (und, wenn\'s nicht hinhaut eben Neustart) haben in erster Linie mit dem Leselaufwerk zu tun, was ja auch logisch ist.
    Bevor das nicht ausgeschlossen ist (am besten indem man das als funktionierend bekannte Laufwerk mit der als funktionierend bekannten CD auf Deinem jetzigen Board zusammenbringt) brauchst Du in meinen Augen nirgendwo anders zu suchen - von wegen Board- oder Speicherunverträglichkeit und ähnlichem.
    Aber vielleicht löst ja Dein Händler das Problem für Dich....
    Gruß
    Henner
     
  3. heinsbecker

    heinsbecker ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Hi !

    Danke für die Tipps, aber das hat alles nix gebracht. Mit einem 400W Netzteil habe ich es auch versucht - ohne Erfolg.

    Jetzt habe ich das Board zum Händler geschickt. Mal sehen wann ich Ersatz bekomme.

    Dank an alle !

    Gruß Heins
     
  4. maro1970

    maro1970 ROM

    Registriert seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Habe letzte Woche eine ähnliche Konfiguration gekauft (MSI KT3 Ultra2, Athlon XP 2100 und 512 MB Infineon DDR-RAM (2100, CL2).
    Hatte Win XP bereits auf der Platte und es lief ohne Probleme weiter. Falls Du noch ein altes Board/CPU hast, dann installiere doch XP damit. Beim booten mit dem neuen Board installiert XP dann noch ein paar Treiber nach. Bei mir hat es problemlos funktioniert. (Sicher ist es sauberer, nach Board/Prozessorwechsel das System neu zu installieren, aber wenn\'s anders nicht geht, ist das schon ok. Performance- oder Stabilitäts-Probleme habe ich dadurch nicht bekommen).
    Sonstige Ideen wären CL von 2 auf 2,5 setzen, FSB auf 133 bzw. 100 runterschalten.
    Vielleicht sonst noch mal Board herausschrauben und wieder einsetzen. Hatte früher mal ein ähnliches Problem, welches letztlich dadurch verursacht wurde, daß ein Metall-Abstandhalter vom Gehäuse einen Kurzschluß auf dem Board verursachte. (ist aber unwahrscheinlich bei Dir, da ja W2k läuft).
    Viel Erfolg
    MaRo
     
  5. heinsbecker

    heinsbecker ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Vieleicht mag er den Infineon Speicherriegel nicht - kann das sein?

    Was ich auch schon versucht habe:
    Mit DOS gebootet, i386 Verzeichnis auf Platte kopiert und daraus installiert - bricht genauso während der Inst. ab ...
     
  6. heinsbecker

    heinsbecker ROM

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo Karl,

    hier die Daten vom Netzteil: Q-TEC ADT350

    +5V 30A
    +12V 15A
    -5V 0,5A
    -12V 0,8A
    +3,3V 14A
    +5V VSB 2A

    +5,5 & 3,3V 180W

    Die CPU ist die Boxed Version mit AMD Lüfter (XP2000+)
    Temp.: 50 Grad - das Gehäuse ist momentan offen.

    mfg. Heins
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    schwach auf der Brust\': nur 14 Ampère, es sollten aber 20 Ampère sein! Ich würde mal probieren, beim Händler von nebenan ein anderes Netzteil gegen Hinterlegung einer Kaution für einen Tag auszuborgen. Achte auf folgende (Minimal)Werte:

    - 20 Ampère bei 3,3 Volt
    - 30 Ampère bei 5 Volt
    - 15 Ampère bei 12 Volt
    - 165 Watt Combined Power

    Ich glaube, es ist ein Versuch wert. Ev. hat ein Kollege ein Netzteil, das man kurzfristig einbauen könnte; aber eben: auf die Minimalwerte achten!

    Gruss,

    Karl
     
  8. goemichel

    goemichel Guest

    Hallo Heins,

    50(!!!) Grad bei der Installation des OS???? Das hört sich irgendwie nach mangelnder Kühlung an. Sitzt der Lüfter/Kühler richtig? Ich würde das mal überprüfen.

    grüße, michel
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Könntest Du uns Deine Netzteildaten bekanntgeben:

    _ Ampère bei 3,3 Volt
    _ Ampère bei 5 Volt
    _ Ampère bei 12 Volt

    Steht auf dem Netzteil drauf. Ev. steht auch noch die Combined Power (3,3 + 5 Volt) drauf.

    Desweiteren:

    - was hast Du für eine CPU-Kühler drauf?
    - was hast Du für Temperaturen (Prozessor und System)? Steht im BIOS unter PC health

    Diese Angaben sollten wir wissen. Besten Dank!

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen