1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MSI Neo2 FIS2R+V8460 Ultra

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Kalisto, 22. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kalisto

    Kalisto Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Hallo zusammen

    Wer kann mir erklären, ob oben genanntes System funktioniert?
    Das Board kann angeblich die GrafiKkarte mit 1,5 V oder 0,8 V betreiben, also AGP 4x u.8x oder?
    Die Grafigkarte ist angeblich mit 3,3 V zu betreiben, kann aber auch AGP 4x?


    Möchte nämlich mit dieser GrafiKkarte ein geeignetes System zusammenstellen, welches billig, aber auch einigermasen Spieletauglich ist. Benötige noch Board, Prozessor und Speicher.
    Jedenfalls will ich die Grafigkarte behalten.
    Sollte das MSI-Board nicht tauglich sein, bin ich für alternative Vorschläge ganz Ohr.

    Danke für Eure Zeit

    Kalisto
     
  2. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Nu, deine Grafikkarte ist m.E. eine GeForce 4600 TI, dein Board ist neuer, es unterstützt Northwood Prozessoren bis 3,4 Ghz.
    Wenn Du nicht (aktuelle Spiele) spielen willst, reicht die Grafikkarte vollkommen. Wenn doch, ist diese Grafikkarte sehr stark unterdimensioniert.

    Der Rest hängt von deinem Geldbeutel und deinen Bedürfnissen ab.

    Sag mal bitte, was Du mit diesem Rechner so alles anstellen möchtest.
     
  3. Kalisto

    Kalisto Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Nun, der PC sollte für meinen Sohn sein, zur Zeit hat er ein P3B-F Board, mit 1100 Mhz P3 Prozessor, und eben besagte Grafikkarte. Das reichte bisher auch ohne große Probleme aus, doch bei den aktuellen Spielen wie: "Schlacht um Mittelerde oder Age of Empires 3" geht halt nichts mehr.
    Hauptsächlich soll der Computer für Spiele genutzt werden, aber jetzt keine extrem Grafikaufwändigen Shooter oder ähnliches. Da der chronische Geldmangel zur Zeit nicht so gut behandelbar ist, soll es natürlich so wenig wie möglich kosten, aber mit dem Hintergedanken, einzelne Komponenten (Graka, Prozi,...) irgendwann wieder auszutauschen um sie gegen aktuellere zu ersetzen.
    Deshalb wollte ich erstmal die Graka erhalten und ein Board mir zulegen, welches sich später noch gut erweitern lässt.

    MfG

    Kalisto
     
  4. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Nun, dass mit dem Geldmangel kann ich gut verstehen - brauch ich bloß an meine Wenigkeit denken.

    Aber da muss leider schon ein etwas teurerer Prozessor ran + falls noch nicht vorhanden, DDR-Ram.

    Gruß,
    David
     
  5. Kalisto

    Kalisto Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Ja, prozessor und Ram brauch ich auch noch, deswegen will ich ja unbedingt die Graka noch etwas behalten.
    Denkst Du, dass die Graka auf dem Board läüft.

    Grüße

    Uwe
     
  6. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Aber Natürlich. Da wird es überhauopt kein Problem geben. Meine Mutter zum Beispiel hat ein Motherboard der K8-Serie, dh. ein Athlon 64 und eine grafikkarte, die älter ist als deine. Und wenn die läuft, dann wird deine überhaupt kein Problem machen.
     
  7. Kalisto

    Kalisto Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Sehr Gut, ich war nur etwas verwirrt von diesen Voltangaben.

    Gruß

    Epimetheus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen