1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Multifunktionsdrucker im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von KaFi, 18. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KaFi

    KaFi ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich hab ein *klitzekleines* Problemchen mit meinem Multifunktionsdrucker Lexmark X6170. Vielleicht kann mir da ja einer helfen.

    Der X6170 ist über den USB-Printserver mit dem Netzwerk verbunden. Das funktioniert auch wunderbar.
    Nun kann der Drucker ausserdem ja auch noch scannen, was ja nun über das Netzwerk nicht möglich ist. Da nun ein PC in unmittelbarer Nähe des Druckers steht, müsste es doch möglich sein, dass ich zumindestens an diesem PC die Scan-Funktion des Druckers nutzen kann - mit einem direktem USB-Kabel zu dem PC. Vielleicht mit einem USB-Hub ? Aber wo "klemme" ich den USB-Hub zwischen ? Vielleicht gehts auch irgendwie ganz anders.
    Haht jemand von euch sowas schonmal gemacht, oder weiß wie man sowas machen könnte ?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

    Gruß,

    KaFi
     
  2. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Am Besten schließt Du den Drucker am Pc an und gibst ihn dann als Netzwerkdrucker frei! Oder Du kaufst Dir einen USb Switch wo du PC und Printserver anschließt! Mit dem kannst Du dann immer switchen, aber nicht beide gleichzeitig! Das geht auch nicht mit einem Hub! Auf jeden fall nicht mit einem der mir bekannt ist!
     
  3. KaFi

    KaFi ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo LordNikon81,

    erstmal vielen Dank für deine Antwort. :)

    Ich habe mir den USB-Printserver besorgt, weil ich gerade nicht wollte, dass ein bestimmter PC immer eingeschaltet sein muss, wenn jemand drucken will.

    Die Idee mit dem USB-Switch ist gut und werde ich mal weiter verfolgen - die Switches sind ja auch nichtmehr so teuer. Mal sehen, wie die Treiber-Software damit klarkommt wenn mal übers Netzwerk gedruckt werden soll und mal über USB gescannt werden soll - vielleicht sind die Lexmark-Treiber ja schlauer als man denkt ;)
     
  4. tommy_cat

    tommy_cat Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    67

    Hallo und guten Abend zusammen,

    ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Multifunktionsdrucker (Epson Stylus CX3650). Habe auch einen USB-Printserver installiert (D-Link DP-301U), über den jetzt mein CX3650 druckt. Funktioniert auch wunderbar. Nur: wieso geht über den Printserver das Scannen und die Tintenstandskontrolle nicht?

    Danke im voraus für Eure Hilfe
    tommy_cat
     
  5. KaFi

    KaFi ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Soweit ich weiß, wird das scannen über das LAN bzw. das TCP/IP-Protokoll nicht unterstützt - es gibt wohl jetzt neuere Multifunktionsdrucker bei denen das doch gehen soll, habe ich aber noch nicht in die *finger* bekommen. ;)

    Der Tintenstand wird mir beim drucken am PC angezeigt. Diesen kann ich aber auch über die Konfig-Seite des Printservers (Lexmark N4000E) abrufen.

    Gruß,

    KaFi
     
  6. LordNikon81

    LordNikon81 Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    210
    Funktionieren tun das schon lange bei vielen Professionellen Geräten! Nur war das problem, soweit ich informiert bin, dass Windows dafür einfach keinen günstige Funktion bot! Unter Linux gibt es da schon lange möglichkeiten! Bei teureren Geräten, wir haben einen Canon 3320 Kopierer, funktioniert das auch über tcp/ip. War halt nur ein tool von Canon nötig das auf jeden Pc installiert werden muß!
     
  7. KaFi

    KaFi ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Interessant. Dann wäre mein Problem vielleicht mit einem Stück Software von Lexmark aus der Welt zu schaffen...gleich mal auf der Lexmarkseite nachsehen... ;)

    Gruß,

    KaFi
     
  8. KaFi

    KaFi ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    meine ersten "Besorgungsversuche" eines manuellen USB-Switches waren heute morgen erstmal nicht erfolgreich. :( Leider werden die Switches auch als "manuell" bezeichnet, wenn diese per Tastendruck am PC umzuschalten sind. Ich benötige aber einen Switch, der direkt am Gerät umgeschaltet werden muß. Naja, werde wohl doch bei einem Anbieter im Internet bestellen. Wollte aber eigentlich erstmal den örtlichen Händlern den Vorzug geben.

    Die Suche auf der Lexmark-Seite nach einem kleinen Tool, wie das von LordNikon beschriebene Tool von Canon, hatte keinen Erfolg. Dort gibt es sowas nicht. Schade. :(

    Gruß,

    KaFi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen