Multimedia PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von kloewer, 11. Mai 2006.

?

Ist das ein guter Thread

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16. Mai 2006
  1. Jepp, haste gut gemacht!

    57,1%
  2. Des passt schoo!

    42,9%
  3. Ein bischen genauer wäre nicht verkehrt gewesen!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nutz die Suchfunktion oder lass dich im Laden beraten statt so unverschämt zu nerven! Blöder NewBe

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kloewer

    kloewer ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Als allererstes mal ein herzliches "Hallo ich bin neu hier und freue mich euch alle kennen zu lernen!"
    Ich bin heute hier um mir ein paar Tips für meinen neuen Rechner geben zu lassen. War immer begeisterter Anhängerder ALDI PCs, bis ich irgendwann erfahren habe das mann einen Rechner nicht unbedingt nach 8 Stunden neu starten muss weil er sonnst zu langsam wird und DVD anfangen zu ruckeln.

    Hab da aber nicht so wirklich draus gelernt und mir gerade wieder den neuesten ALDI PC gekauft, musste ihn aber leider zurückgeben, da er aufgrund falscher Treiber für die GraKa immer beim starten von Adobe Premiere abgestürzt ist...

    Jetzt habe ich beschlossen mir endlich mal ein vernünftiges System zu kaufen!


    Benutze den Rechner vor allem für Grafik bearbeitung und Layout, also Photoshop, Illustrator, InDesign - und für Videoschnitt, Adobe Premiere, After Effects, Adobe Audittion, sowie für 3Danimationen mit 3D StudioMax (nicht ganz so häufig).

    Des weiteren gucke ich darüber DVD und evtl. auch TV. Spiele etc. spiele ich nie.

    Meine Anforderungen an den Rechner sind:

    1. - Extrem schnell booten und runterfahren,
    2. - 2 Wochen ohne performanceeinbusen am Stück laufen,
    3. - Extrem leise (ausgenommen natürlich unter Hochleistung oder so)

    Weitere Wünsche wären:

    • Intel Dualcore
    • 2-4 GB RAM
    • Firewire & USB 2.0
    • WLAN
    • DVI + VGA
    • DVD+-RW DualLayer(evtl. mit LightScribe)
    • TV-Out (evtl. mit Scart)
    • Ethernet (standard)
    • Soundkarte 5.1
    • evtl. DVB-T & DVB-S
    • Win XP 64 (Ist das was?)

    Budget: bis 2000 € , wenns unumgänglich ist auch mehr (3-4), am liebsten aber so um 1300,- herum. (Würd auch einen für 500;- nehmen, wenn einer einen übrig hat ;) )

    Wie gesagt, das da oben sind nur Wünsche, nehme gerne alle Vorschläge an die ihr zu bieten habt. (Wasserkuhler, AMD, IDE/SATA, usw...)

    Sollte das hier jemand aus dem Ruhrgebiet (Raum Dortmund) lesen der mir sowas verkaufen möchte freue ich mich natürlich auch über ein Angebot!
    Einzige Bedingung: Das Ding muss wirklich leise sein und wirklich fix booten und lange laufen, nur hochwertige Komponenten. Desswegen auch ein paar Tage uneingeschränktes Rückgaberecht!

    So, hoffe ihr habt ein paar Tips für mich, vielleicht kennt ihr auch ein paar gute Händler.

    Viel spass beim Austoben!!

    Grüße, Chris


    ...
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    hi, also für das Geld gibt es schon was ordentliches.

    Willst du mit dem PC auch spielen oder nicht?

    Muss es unbeding ein Intel sein? AMD X2er sind wesentlich Leistungsstärker.

    Eine Wasserkühlung muss nicht unbedingt sein, geht auch mit ner guten Luftkühlkung gut und leise zu kühlen.
     
  3. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    noch nicht zu empfehlen da es kaum software dafür gibt! es ist ein xp welches extra für 64bit cpus gemacxht ist!

    ich würd lieber zu einem guten intel singecore greifen mit Viiv technologie!
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ds Viiv ist ja wohld er größte Marketing scheiß der Welt...

    WinXP 64bit ist pflicht, wenn du 3GB oder mehr RAm adressieren willst.
     
  5. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559
    wer weiß :) haste viiv schon ma ausprobiert? außerdem sind die viivs ja nich teurer als die ohne viiv (gibts ohne viiv überhaupt noch) glaub ich
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    das hat nur was mit en Mobos zutun, nicht mit den CPUs, alle Dual Core CPUs von Intel sind Viiv..

    würde trozdem zu AMD greifen,denn die Bootzeit dauert nicht viel länger als bei einem Viiv PC, und AMD CPUs sind schneller und kühler
     
  7. kloewer

    kloewer ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Muss nicht unbedingt ein Intel sein, hatte nur halt mal nen AMD und überhaupt keine gute Erfahrung damit.

    Wenn der Intel etwas teuer ist, ist mir egal, solange der AMD keine riesen Vorteile mit sich bringt.

    Spielen will ich damit überhaupt nicht, ist ein arbeits PC. DualCore und Win Xp 64 wegen rendern von Videos und anderen sehr speicherintensiven arbeiten.

    Ist das nicht zu empfehlen?
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ich würde einen AMD nehmen, weild er einfach kühler bleibt, und der AMD deutlich schneller ist...

    wenn du willst, stell ich dir heute Abend oder morgen früh mal was schickes zusammen.
     
  9. kloewer

    kloewer ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Kannst dich ruhig austoben, was halt deiner Meinung nach am besten ist und vor allem auch am besten miteinander harmoniert!

    Andere können ja dann ihre Verbesserungsvorschläge abgeben, und wenns dann von allen für gut befunden wird kann ichs mir Ausdrucken und zum Händler gehen und mir zusammenstellen lassen.

    Arbeiten denn die AMD Chips genauso gut mit allen Adobe Progs zusammen wie die Intels?

    THNX schonmal im vorraus!
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ich würde folgendes nehmen:

    Abit A8NB SLI 105€
    X2 4400+ 435€
    2x 1GB Ram 160€
    X300SE 45€
    2x 300Gb Western Digital 200€
    BenQ 1655 45€
    Plextor 130a 20€
    zalman 9500LED 50€
    Thermaltake Soprano 60€
    Lüftersteuerung 25€
    BeQuiet P6 pro 430W 75€

    Gesamt Preis ca: 1220€

    Nun zu den einzelnen Sachen:
    Das Board habe ich gewähkt, da es passiv gekühlt ist, aber im gegensatz zum Gigabyte K8N F9 Ultra per Heatpipe gekühlt wird und so kühler bleibt.

    Die CPU ist eine sehr schnelle Dual Core CPU
    2GB am sind für dich ausreichend. Bei bedarf kann nahcgerüstet werden.

    Der Ram sollte von Infenieon kommen, gut und günstig.

    Der Brenner ist sehr solide. Das DVD Laufwerk eines der Besten auf dem Markt.
    Die 2 HDDs deswegen damit du RAID 1 fahren kannst, und so eine sehr hohe Datensicherheit hast.Wenn du keine Western Digital nimmst, bitte keine Samsung.

    Das Gehäuse ist schick, und bietet Platz für 92mm und 120mm Lüfter, welche sehr leise aber effektiv arbeiten.

    Der Zalman 9500LED ist meiner Meinung nahc mit der beste Kühler auf dem Markt. Ich habe ihn selber, und höre ihn überhaupt nicht!

    Die L+ftersteuerung ist optional, damit könntest du dann die Gehäuselüfter runterregeln.

    Das Netzteil von BeQuiet hat Modulares Kabelsystem und hat einen leise 120mm Lüfter.
     
  11. jameskrug

    jameskrug Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    10
    Vergiss die AMD CPU . In Office Bereichen sind Intel dual Cores wesentlich schneller und dazu noch preiswerter als die AMDs .Da du sowieso keine Spiele spielst ist spricht eigentlich nur die Intel CPU für dich

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

    Gruß
    jameskrug
     
  12. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    :aua: :auslach: :dagegen: :totlach: :muhaha:
    Das denkst auch nur du, die AMD DUal Cores sind schneller, ein X2 4400+ lascht so ziemlich jeden Intel Dual Core ab...

    Und dazu ist er wesentlich sparsamer, und damit leichter leise zu kühlen.



    Ausserdem macht unser User anscheinend oft sehr Ram und CPU lastige Adobe Arbeiten, da ist dann ja wohl die schnellere CPU die bessere Wahl -->AMD
     
  13. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ... da bin ich mir immer noch nicht so sicher. Adobe schreibt in seinen Systemanforderungen immer noch
    und auch von anderen Adobe-Anwendern hört man, dass der Adobe-Support beim Wort "AMD" eine etwas säuerliche Miene zeige. Woran das liegt, kann ich nicht beurteilen. Um aber auf der sicheren Seite zu sein, würde ich bei Intel bleiben, zumal die von dir vorgeschlagene CPU ja nicht gerade billig ist. Ein vergleichbarer Pentium-DualCore kostet nur die Hälfte...
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
  15. GoZ

    GoZ Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    247
    Schönen guten Tag,

    also das was FlipFlop da zusammengebastelt hat is schon mal gar nicht schlecht :)

    ABER wenn er wirklich mit 3D Studio Max und so arbeitet kann er mit der Grafikkarte mal gar nix anfangen :D
    Ich arbeite auch damit und habe in meinem arbeitsrechner eine Geforce Quadro FX3400, die Quadro Grafikkarten sind echt super, aber auch nicht günstig also wenn du wenig mit 3D Max arbeitest vielleicht unnütz, aber eine Gute 7900 oder so sollte es meiner meinung nach schon sein.

    mfg

    GoZ
     
  16. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...und das ist Mist, denn der Cache ist ein sehr wichtiger Teil, wenn es um Encoding/Rendering geht. Und beim PentiumD hat man 2x2048kB...

    ...also bitte, keine Äpfel mit Birnen vergleichen. Den du da hast ist ein PentiumEE. Vergleichbar (für die gestellten Aufgaben) zum AMD X2 4400+ ist ein Pentium D 940 http://www.geizhals.at/deutschland/a197711.html

    hier der entsprechende Bench:
    http://www2.tomshardware.de/charts/prozessoren.html?modelx=33&model1=235&model2=321&chart=73

    ..bei den vom TO gestellten Aufgaben ist nicht das letzte Quentchen Geschwindigkeit, sondern vor allem die System-Stabilität wichtig. Und da wäre ich mir in bezug auf AMD nicht so sicher...
     
  17. jameskrug

    jameskrug Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    10
    @ flipflop
    kann es sein dass du für amd arbeitest??????


    Wer auf flipflop hört ist selber schuld !!
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    @ james: nein, die haben micht nicht genommen *muahahahahaha* :ironie:

    Intel aht sicherlich auch seine Vorzüge, nur ist AMD einfach besser leiser zu kühlen, und über Stabilitätsprobleme ist mir nichts bekannt.

    Aber meine Stellungnahme zu dem System kennt ihr nun, evtl mt der Ergänzung von Goz.

    Gruß FlipFlop
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen