1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Multiplikator falsch interpretiert!?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von GB2003, 22. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GB2003

    GB2003 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    65
    Hallo,

    ich habe bei meinen Athlon XP 2000+ mit T-Bret Kern die Übertaktungssperre gelöst um ihn per Multiplikator zu übertakten. Der Multiplikator ist standartmäßig 12,5. Wenn ich den Multiplikator auf 14 oder 15 stelle taktet der Prozessor aber extrem niedrig!?
    Den FSB kann kann ich nur um 9 MHz erhöhen. Wenn ich höher gehe schmiert der PC bei 3DMark sofort ab.
    Was kann ich jetzt noch machen?
    Kann ich überhaupt per Multiplikator übertakten, wenn er falsch interpretiert wird?

    Mfg GB2003
     
  2. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    vcore um 0,025V erhöhen und nochmal testen. wenn stabil, fsb weiter erhöhen
     
  3. alex8080

    alex8080 ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    bei den athlon PCs gibt es zwei stufen der multiplikatoreinstellung, von 1-12,5 und von 13-20 wenn du einen Prozessor hast, der ab werk einen multi unter 13 hat, denn geht er nicht höher einzustellen, wenn du ab werk einen prozessor mit multi über 13 hast kannst du keinen niedriegeren als 13 einstellen.
    Wie es trotzdem geht:
    http://www.red11.de/tuning/amd_athlonxp.htm
     
  4. FibreFlex

    FibreFlex Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    134
    moin

    wenn du sagst-->Wenn ich den Multiplikator auf 14 oder 15 stelle taktet der Prozessor aber extrem niedrig!?

    liegt wahrscheinlich daran,das es 2 einstellungen für deinen multi gibt
    zb.-->multi 13/6.5--14/7
    das heisst er setzt den multi auf 6.5 und nicht auf 13

    deshalb dann der niedrige takt,es gibt viele boards,die so eine multieinstellung unterstützen.
    schau mal in dein handbuch,dort müsste stehen,was du machen musst

    ff
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    die Sprünge sind für die CPU einfach zu groß..........Beispiel: FSB 133 x Multi 12 = 1596 Mhz aber FSB 133 x Multi 13 = 1729Mhz

    also zuerst mal probieren wie weit Du mit derErhöhung des FSB (1-2 Mhz Schritte) kommst.
    Sobald Du einen Wert erreichst der dem nächsten FSB/Multi-Verhältnis entspricht,kannst Du versuchen ob die CPU mit dem erhöhten Multi bei Standard-FSB
    läuft und das Spielchen geht von vorne los.

    Andere Alternative Multi runter und den FSB erhöhen,also statt,wie im Beispiel 133 x 12,dann 166 x 9,5 = 1577 Mhz.

    Nach jedem Schritt das System auf Stabilität testen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen