Musikindustrie gegen KaZaA

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Webbiemaster, 23. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Webbiemaster

    Webbiemaster Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    91
    Habt ihr das eigentlich auch gehört?
    Nach Napster, Aimster..... soll jetzt auch noch KaZaA platt gemacht werden.
    Ich glaube das sie das nicht schaffen, da die Server ja überall wo anders stehen!
    Oder gibt es andere Meinungen!
    MFG Tobbworld
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Foley !

    Bei Kazaa kannst Du Dir inzwischen auch die Songs anhören,währenddessen sie geladen werden.

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 25.10.2002 | 10:01 geändert.]
     
  3. Megapain

    Megapain Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    182
    Du bist noch nicht auf dem neuesten Stand. Bald kommt TCPA, damit können aus dem Internet Daten auf deinem Rechner gelöscht werden. Zum Beispiel Raubkopierte Software kann so gelöscht werden. Aber auch Programme von Konkurrenzunternehmen, weil nur noch TCPA-Konfome Software läuft. Kleine Firmen oder Freiberufler haben dann gar keine Chance mehr, da eine TCPA-Zertifizierung bestimmt nicht umsonst ist.
    Kazaa oder WinMX kann ebenfalls per Knopfdruck gelöscht werden.
    http://moon.hipjoint.de/tcpa-palladium-faq-de.html
     
  4. Foley

    Foley Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    100
    Hallo erstmal,
    also ich persönlich setzte voll auf WinMX...
    da kann man die Songs anhören, wärend sie geladen werden,
    ich hatte mal ne KaZaa-Version,da ging das nicht.
    zum Topic: Wie wollen DIE denn Peer-to-Peer-Tauschnetzte
    erledigen? Ich hoffe jedenfalls, dass das NIE klappt.
    Mit den Terror-Netzen klappt das ja (LEIDER) auch nicht.

    Grüsse, Foley
    [Diese Nachricht wurde von Foley am 24.10.2002 | 22:33 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Foley am 24.10.2002 | 22:33 geändert.]
     
  5. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Ich glaube zu einem ähnlichen Thema hatte ich schon mal was geschrieben.
    Den Leuten vorschreiben was sie dürfen u. was nicht, das kennen wir doch aus der ehemaligen DDR. Nichts war so heißbegehrt wie das Westfernsehen. Es was zwar verboten aber fast jeder nutzte es.

    Ich finde solange die Film u. Musik Industrie keine vernünftigen Lösungen anbietet, gilt der Spruch:

    "Heute auf der Festplatte u. morgen im Kino"

    Also in diesem Sinne einen schönen Tag noch
    [Diese Nachricht wurde von Dammpfwallze am 24.10.2002 | 15:30 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen