1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Muss es Athlon mit 133 fsb sein???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von zwiebel3590, 27. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zwiebel3590

    zwiebel3590 ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    HUHU

    ich hab da ma ne frage ich hab n altes MAinboard ein Elitegroup K7VZA mit nem amd duron mit 1,05 GHZ und SD Ram und jetz wollte ich wissen ob ich denn da auch n AMD Athlon raufbaun kann und wenn ja ob das einer ner 133 fsb sein muss oder ob man das einstellen kann.
    Im voraus besten dank
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.419
  3. zwiebel3590

    zwiebel3590 ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    und was bassiert wenn man ne cpu mit 266 fsb reinbaut wenn das MB nur 200 abkann?
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    schau mal zwischen den PCI Steckplätzen nach, dort steht die Rev.Nr.
     
  5. zwiebel3590

    zwiebel3590 ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    1.0 steht da
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    dann siehe oben den ersten Link von Scasi. Alles andere geht nicht.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    DDR266=133MHz, DDR200=100MHz
     
  8. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    hallo zwiebel,
    wenn Du die falsche CPU einbaust, dann kann sie im schlimmsten Fall als Schmelzsicherung dienen und durchbrennen. Ältere CPUs haben fast immer höhere Core-spannungen als die jeweils neueren. ältere Mainboards besonders solche Billigheimer wie die von Elitegroup haben normal nicht die Möglichkeit sich auf diese niedrigen Spannungswerte einstellen zu lassen. Also wenn schon was neues, dann gleichzeitig CPU, Mainboard und Speicher tauschen. Gegebenenfalls ist sogar eine neue Grafikkarte fällig, weil AGP neu nicht mit AGP alt zusammenpasst.
     
  9. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Hy
    @necromanca
    wie meinst du das, das alt agp mit neuem agp net zusammenpasst?
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Das kann man so nicht stehen lassen. Die ersten Durons hatten 1,5V und sind mit so ziemlich jedem Mainboard von damals kompatibel.

    @C2R:
    neue AGP8x-Karten passen nicht in Mainboards, welche nur für AGP2x ausgelegt sind.

    Gruß, Andreas
     
  11. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Erst mal die taugleichen CPUs für dieses Board:
    Prozessor Angaben zum Prozessor.
    (Cache, FSB, Pkg) Status
    Athlon 1.4G (256K,200,462) Yes
    Athlon 1.3G (256K,200,462) Yes
    Athlon 1.0G (256K,200,462) Yes
    Athlon 950 (256K,200,462) Yes
    Athlon 900 (256K,200,462) Yes
    Athlon 850 (256K,200,462) Yes
    Athlon 800 (256K,200,462) Yes
    Athlon 750 (256K,200,462) Yes
    Athlon 700 (256K,200,462) Yes
    Athlon 650 (256K,200,462) Yes
    Duron 800 (64K,200,462) Yes
    Duron 750 (64K,200,462) Yes
    Duron 700 (64K,200,462) Yes
    Duron 650 (64K,200,462) Yes
    Duron 600 (64K,200,462) Yes

    (aus der ECS Seite kopiert)

    Glaubst Du im ernst er will so eine alte Gurke von CPU einbauen?
    Es ging um neuere CPUs wie den sagen wir mal Athlon XP 2000+ oder besser, die nun aber genau nicht hineinpassen.

    Das mit den AGP Karten ist das gleiche Problem, in alten Boards werden AGP Karten mit 5 V angesteuert, neuere Karten haben nur 3,3 V und evtl. andere Nasen im Slot, damit sie nicht in die falschen Boards gesteckt werden können.

    Genau deshalb habe ich geschrieben er sollte am Besten alle drei Bauteile (MoBo, RAM und Graka) austauschen, wenn das Netzteil weniger als 350 Watt hat, dann kann er das gleich auch noch ersetzen -> und hurra! er hat schon fast einen neuen PC - denn die Platte hat vielleicht ja auch einen Schlag weg.

    Merke: Übertakten kann sehr teuer werden, wenn man keine Ahnung von Hardware hat. :aua:
     
  12. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.419
    > in alten Boards werden AGP Karten mit 5 V angesteuert

    :danke: wieder was gelernt ! btw: hast Du gerade mal ein Beispiel ?

    copy&paste ist toll ! :jump: :p
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Da Du anscheinend glaubst, daß ich das glaube ;) , will ich doch noch etwas weiter ausholen: Wenn der Duron mit 1,5V passt, wird auch ein neuer XP mit eben dieser Spannung nicht gegrillt. Natürlich wird er auch nicht laufen.
    Es sind zwar 3,3 / 1,5 und 0,7V - aber im Prinzip stimmt es.
    Wenn es brauchbare Ampere-Werte hat, sind 350W oft noch völlig ausreichend, denn WATT ist ziemlich nichtssagend, siehe
    http://www.pcwelt.de/forum/thread128584.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen