MYSQL und Suse 8.0

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von TSchiwek, 7. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TSchiwek

    TSchiwek ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich will mir mit Suse 8.0 Personal (d.h. ohne Apache, PHP, etc standardmäßig dabei) ein Lamp-System basteln. apache (So-kompiliert) und PHP funzen auch. Nur weiß ich nicht, ob ich MySQl richtig installiert habe... ich habe zunächst eien Source-Version probiert - erfolglos. Jetzt habe ich ein rpm paket installiert, hatte das Gefühl, dass die Installation geklappt hat, aber: Will ich z.B. phpMyAdmin öffnen, bekomme ich den Fehler:

    can not connect trough socket /tmp/mysql.socket usw....

    Jetzt eine - zugegeben banale Frage: Wie starte ich den MySQL-Server? Könnte es überhaupt daran liegen? Welche Schritte sind nach der Automatischen RPM-Installation über kpackage noch nötig?

    Vielen Dank im voraus...ich bin blutiger Anfänger :)
     
  2. tigerbs

    tigerbs ROM

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    ich muss sagen, dass ich das gleiche Problem habe!
    mysql Dateien habe ich im /share/mysql Verzeichnis gefunden!
    leider kann ich keinen Befehl starten.
    Momentan komme ich mit dem Einrichten vom Linux mitgeliefertem mysql nicht klar!!!
    Ich habe auch noch keine Hilfedatei gefunden. Weiss jemand wie die von mysql heisst und wie ich sie öffnen kann?
    Ich werde jetzt einfach mal nen neuen Nutzer einrichten und eine neue Version von mysql unter diesem user installieren.

    bis denne
    tiger
     
  3. Manu-Man

    Manu-Man Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Guten Morgen,

    ich bin mal so frei und klinke mich hier ein.

    Ich hab MySql direkt aus der Suse 8.1 Distri installiert. Hatte dann den gleichen Fehler mit der Tmp/Sock.. Geschichte, mit rc mysql start konnte ich dann tatsächlich den Dienst starten, dafür schon mal Danke.

    So, jetzt die Frage:
    Ich hab myphpadmin schon mal auf einem Webserver installiert, da waren die Pfade aber total anders als in ser Suse Distri, wo liegen denn unter Suse die ganzen MySql Dateien???
     
  4. derAcki

    derAcki Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo TSchiwek,

    log Dich mal als root ein und öffne die Konsole.
    Tippe dann
    rcmysql start
    ein, das startet normalerweise den mysql-dienst.
    mit "stop" beendest Du ihn, mit "status" kannst Du sehen, ob er läuft. Danach müßte auch die Connection mit phpMyAdmin klappen.
    MfG, der Acki
    [Diese Nachricht wurde von derAcki am 12.01.2003 | 19:52 geändert.]
     
  5. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    Vermutlich liegt in /etc/init.d ein ein initscript, das Du nur starten musst

    /etc/init.d/scriptname start

    Damit das bei Systemstart automatisch geschieht, nimm einen Runleveleditor Deiner Wahl und füge einen entsprechenden Link zu gewünschtem Runlevel ein.

    grüße wickey
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen