1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mysteriöser Bildschirm :DDD

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von x0x2x4x6x8, 9. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Also, mal ein sehr komisches Problem:

    Immer wenn ich in tiefen Tonlagen brumme (es gibt da genau einen Ton), fängt das Bild auf meinem CRT-Monitor an, auf und ab zu wackeln!:D :D
    Eine minimale Änderung des Tons bewirkt eine Änderung der "Wackelfrequenz".:p

    Ist manchmal sehr lästig, wenn ich z.B. ein Lied mitsumme und dann das Bild vibriert. Alle anderen Gegenstände wie Drucker usw. und der Rest des Monitors bleiben übrigens fest stehen und wacheln nicht mit. Man kann das Wackeln auch auf einer CD-Hülle spiegeln. Wie genau funktioniert das denn nun, dieses Wackeln, und kann ich das abstellen? Ich probiere es heute abend mal mit meinem Fernseher aus und hoffe, dass dieser Thread nicht so einer wie der mit dem Tierchen im Monitor wird. :rock: :muhaha: :muhaha: :laola:
     
  2. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Na ja, das Bild wackelt dann eben heftigst. Die Zähne sitzen (noch) alle fest :D :D :p :) :p :D :D
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Du schreibst nicht was dann wackelt!
    Die Zähne oder Brain1 oder was ???
    :totlach:
     
  4. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Ein enormes Wackeln (bis zu 2 cm auf und ab *WOW*) kann man beobachten, wenn ich mir mit meiner elektrischen zahnbürste die Zähne putze :D :rock::D :rock:
    Im "Leerlauf" noch nicht, erst, wenn ich an meinen Zähnen entlangschrubbe.... :p
    Erreiche ich dann auch die Frequenz der Lochmaske?
     
  5. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    da wurde die Resonanzfrequenz der Lochmaske erreicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen