Nach Absturz: XP läuft nicht von der CD

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von grübel, 28. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grübel

    grübel ROM

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    gestern ist mein XP nicht von selbst runtergefahren, ich musste mit dem Aus-Knopf beenden. Heute fährt XP nicht mehr hoch. Keine der angebotenen Varianten ("Letzte als funktionierend bekannte Version starten / Normal starten / Abgesicherter Modus usw.) funktioniert.

    Zuerst habe ich gedacht, dass ich XP zum 2. Mal installieren muss, und dann bei jedem Starten die beschädigte und die neue Version angeboten kriege. Hatte ich früher schon ein paarmal. Ich habe dann immer die funktionierende ausgewählt und mit der gearbeitet.


    Aber es kommt nur die Meldung

    - dass die Partition zu voll zum Neuinstallieren von XP oder irgendwelche Dateien beschädigt seien (zu voll kann nicht sein, 18 GB sind noch frei)

    - dass ich meine einzige (ja, ich weiß, Blödheit) Partition "C" löschen muss, um XP neu zu installieren bzw. um diese Partition neu zu formatieren.

    Ich hatte gehofft, dass ich XP wenigstens direkt von der Recovery-CD arbeiten lassen kann, um auf alle Fälle meine Dateien zu retten.

    Ich meine mich zu erinnern, dass ich früher mal die Recovery-CD eingelegt habe und dann von dort XP arbeiten lassen konnte, als wäre es installiert.

    Sehr ihr irgendeine Möglichkeit, meine Daten doch noch zu retten?


    Grüße von


    Grübel
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Also entweder du brennst einfach mit Knoppix deine Daten von der Festplatte runter (NTFS les- aber nicht schreibbar) oder du liest dich mal durch diese Anleitung.
    MfG
     
  3. grübel

    grübel ROM

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3
    Danke, Schugy,

    mif fällt gerade ein: Muss ich die CD vielleicht schon im PC haben, bevor er zu booten versucht? Also Strom einschalten, sofort CD ins Laufwerk und dann abwarten?

    Oder, wenn dann immer noch nichts läuft: PC ausschalten mit CD drin und neu anschalten?

    Ist schon ein halbes Jährchen her, seit ich diese Probleme das letzte mal hatte.


    Grüße von


    Grübel
     
  4. realtiles

    realtiles Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    48
    Öhm, ist nicht dein Ernst, oder ? Wie soll er denn von CD booten, wenn keine CD im Laufwerk ist ?

    Andererseits wäre das das ideale CD Laufwerk : Nix mehr mit CD einlegen , die CD Schleuder sucht sich selbst das Passende . Man muss nur aufpassen, dass man dem Ding bei seiner Wanderschaft durchs Zimmer hin zum CD Regal nicht in den Weg gerät ... :D

    Im Zweifelsfalle einfach anmachen, CD rein, ausmachen, und dann wieder anmachen . Dann ist die CD von Anfang an im Laufwerk .

    Hast du eigentlich auch brav im Bios die Bootreihenfolge geändert, dass er zuerst von CD zu booten versucht ? Wenn nicht, greift er auf die Festplatte zu . Und da sitzt ja dein kaputtes Windows ...
     
  5. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Oder man bekommt, ohne im Bios rumzustellen, per F2 oder ESC oder was auch immer auf dem Bildschirm geschrieben steht, ein Bootmenu und hat lang genug Zeit, das Medium einzulegen.
     
  6. grübel

    grübel ROM

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    was das Booten von CD betrifft, habe ich jedenfalls zuletzt die Anzeige gehabt "drücken Sie eine beliebige Taste, um von der CD zu starten". Geholfen hat's aber auch nichts.

    Ich habe mal probeweise meinen USB-Stick in den PC gesteckt, und beim Booten und bei der Aufforderung, eine Partition zu wählen, in die XP installiert werden soll, wurde der Stick auch angezeigt.

    Jetzt überlege ich mir: weil ich mir sowieso schon seit langem zur Datensicherung und für große Datenpakete eine externe Festplatte kaufen wollte:

    Kann ich nicht eine externe Festplatte anschließen, in diese XP installieren, und dann wieder auf alle Daten zugreifen?

    Anschließend sichern (auf der externen), externe Festplatte abstöpseln, die alte Partition (C) löschen und dort XP neu installieren?

    Ist das denkbar, oder ist das grundsätzlich unmöglich?


    Danke für die Unterstützung


    Grübel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen