Nach Änderung der XF86Config geht nix mehr

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von RudiRammler, 26. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RudiRammler

    RudiRammler Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo!

    Ich wollte unter Suse 9.0 mein Mausrad zum Laufen bekommen.

    Dafür habe ich in der XF86Config eine Zeile mit Option "ZAxisMapping" 4 5" hinzugefügt (Anleitung von Chip)

    Danach startete Linux dann nicht mehr hoch.
    KDE geht nicht mehr. Irgendwelche Fehlermeldungen bezgl. Display...

    Wie kann ich nun meine "alte" XF86Config wieder herstellen, bzw. die vorhandene öffnen und die Zeile rauslöschen?!
    Da muss es doch irgendwelche Befehle geben...

    Bin absoluter (!) Newbie.... daher die vielleicht etwas dumme Frage....

    Bitte bitte helft mir!!!
     
  2. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    dann ändere den default runlevel in der /etc/inittab von 3 auf 5
     
  3. RudiRammler

    RudiRammler Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo?

    Suse ist nicht Scheiße!
    Ich gebe ja zu, ass ich es erst den 2ten Tag habe. Entschuldigung!

    Also dank Yast 2 (und Euch) kann ich mich wieder über ide konsole anmelden.
    Wenn ich dann startx eingebe komme ich auf meine altbekannte Oberfläche.

    Was ich jetzt noch gerne zurück hätte, ist diese schöne grafische Anmeldeoberfläche, und, dass ich nicht startx eingeben muss.

    Musste ich vor meiner Mausrad Aktion auch nicht....


    Könnte da nochmal jemand kurz was sagen, ohne gleich über Newbies, Lesefausle und Suse herzuziehen?

    Danke!
     
  4. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    aha und deshalb ist SuSE scheiße?
    Weil es gewisse leute gibt die ein System nicht bedienen können oder zu faul sind mal einen Blick ins handbuch zu werfen

    init3 beendet den Xserver. Du kannst schlecht was am Server ändern solange dieser läuft. Zumindest für einige einstellungen gilt das
     
  5. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Das sagt dir zwei Sachen, erstens das SuSE scheiße ist und zweitens, daß du mit init 3 (als root) in Runlevel 3 wechseln sollst. (zurück geht es mit init 5).
     
  6. RudiRammler

    RudiRammler Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    11
    Also "sax" kennt er nicht.

    Sax2 dagegen geht, aber:

    Da kommt eine Fehlermeldung:

    Please switch to runlevel 3 first


    Was sagt mir das?!?!?!
     
  7. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Ja da hilft nur neukonfen mit sax
    Es empfiehlt sich immer vor Änderungen eine Sicherungskopie soch wichtiger Dateien anzufertigen
     
  8. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    oje.

    alt+f1

    melde dich als root an

    dann

    sax

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen