Nach Brennerwechsel Probleme

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von rolando62, 25. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rolando62

    rolando62 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    391
    Habe mir einen neuen Brenner CRW 5224P von BenQ wie von PC-Welt vom Mediamarkt auf der Homepage vorgestellt gekauft und eingebaut. Er wurde auf Slave gestellt. Mein Liton CD-ROM auf Master. Computer fährt aber nicht hoch. Gehe ich auf F8 wird im Bios booten von nur Floppy und CD-ROM angezeigt. IDE-0 fehlt. Ziehe ich den Stecker vom CD-ROM Liton fährt er normal hoch und erkennt den neuen Brenner. Was kann ich tun das er auch mein CD-ROM Liton erkennt? Bin für jeden Tipp dankbar.
    Roland
     
  2. rolando62

    rolando62 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    391
    Habe meinen Brenner wie Du vorgeschlagen hast als Master und das CD-ROM als Slave gesetzt. Sieh an es funktioniert. Hatte es bis jetzt immer umgekehrt eingestellt und hatte auch immer funktioniert. Die Technik ist manchmal eigenartig. Nochmals Danke!!
    Roland
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Manchmal ist es so, dass CD-ROM-Brenner als Master gejumpert werden wollen.Das hieße in Deinem Falle, dass Du das LiteOn-CD-ROM-Laufwerk als Slave jumperst.Wenn Du von einer CD booten möchtest, legst Du diese dann eben in den BenQ-Brenner. Ich gehe davon aus, dass bei Dir am ersten IDE-Port die Festplatte mit dem Betriebssystem hängt.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen