Nach Installation von OE 6.0 sind alle alten Nachrichten weg

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von dju, 1. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dju

    dju ROM

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo und ein gesundes Neues Jahr!

    Ich habe heute den IE 6.0 SP1 von der COM-CD installiert. Bei der Installation stand da auch noch, daß es auch für Win98 geeignet wäre. Nun nach dem Neustart meines Laptop (mit Windows 98) sind in Outlook Express plötzlich alle alten Nachrichten und das Adressbuch weg. An die alte OE-Version komme ich nicht mehr ran.

    Auf einem anderen Rechner mit Windows XP ist alles normal geblieben.

    Kann mir bitte jemand helfen an die Einträge wieder heranzukommen?? Da sind einige wichtige Mails drauf gewesen, von Kunden und Lieferanten, deren Vorgang noch nicht abgeschlossen war.

    Viele Grüße David
     
  2. dju

    dju ROM

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    leider gibt es keine doppelten dbx oder wab-Dateien. Alle sind nur einmalig aber m.E. vollständig vorhanden. Gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit an die alten Daten ranzukommen?

    Bei dem anderen Rechner ist doch auch alles glatt gegangen.

    Viele Grüße David
     
  3. dju

    dju ROM

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo nochmals,

    ich habe nun noch etwas auf der Festplatte weitergekramt und folgendes festgestellt.

    Im Verzeichnis C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook Express befinden sich bei mir dbx Dateien. In OE unter Extras>Optionen>Wartung>Speicherort ist dieses Verzeichnis auch eingestellt.

    Wenn ich jedoch in das zusätzliche Unterverzeichnis Mail (C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook Express\Mail) befinden sich dort nochmals die gleiche dbx Dateien sowie eine Log-Datei mit der ich nicht viel anfangen kann.

    Ich habe nun in den Optionen den Speicherort auf das Verzeichnis Mail geändert, OE neu gestartet und siehe da, es hat sich nichts geändert. Lediglich die dbx-Dateien in C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook Express waren nun alle verschwunden. Diese standen nun einmalig nur noch im Unterverzeichnis Mail.

    Nach erneuter Umstellung des Speicherortes in OE sind nun wieder in beiden Verzeichnissen die Dateien vorhanden.

    Wenn ich die Festplatte nach den dbx-Dateien absuche, so finde ich sie auch nur einmalig unter C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook Express, dort wo der Speicherort in OE angegeben ist.

    Versteht das jemand?

    Viele Grüße David
     
  4. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Du hast natürlich den Schreibschutz (durchs Brennen auf CD) wieder entfernt. Mit Schreibschutz wird OE niemals laufen. Und das Adressbuch (*.wab) erst recht nicht.
    Eine andere Identität hat damit nichts zu tun. Die DBX-Dateien können in irgendeine Identität kopiert werden, auf die du Zugriff hast.
     
  5. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Übrigens erkennst du eine leere DBX daran, dass sie etwa 60 KB hat. Alles was darüber liegt, ist nicht leer.
    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen