Nach längerem Benutzen des PCs versch...

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von ehemaliger User 99, 27. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    Also ich weiss nicht, ob jemand das problem kennt, aber immer wenn ich lange Zeit am PC arbeite, etwa mit Word tritt folgendes Problem auf (es ist schwer zu beschreiben):

    Ich schreibe einen Text, wenn ich jedoch einen Fehler mache und diesen berichtigen will, indem ich das falsche Zeichen lösche und dann das richtige Zeichen schreibe wird der Text hinter dem Cursor gelöscht, also wenn ich den Cursor etwa bei "Beispeiltext" vor das zweite "e" setze und nun ein "i" schreibe wird automatisch das nachfolgende Zeichen ersetzt, will ich dann etwa ein Leerzeichen setzen (falls ich 2 Worte zusammengeschrieben habe) wird ebenfalls das nachfolgende zeichen gelöscht, ohne das ich dies möchte.
    Ich gebe lieber noch ein Beispiel:
    wenn man vor dem Wort "Text0815" vier Leerzeichen setzt, stünde nur noch " 0815" da und nicht wie normaler Weise der unveränderte Text " Text0815" nur halt um 4 Stellen zurückverschoben!

    Gibt es eine Möglichkeit dieses Problemzu beheben?
    (Ich benutze WinMe, 900Mhz, 384MB-Ram)
     
  2. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    Stimmt!!
    Vielen Dank! Dumme Taste, wer braucht die?!
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Hast du evtl. die Überschreiben-Funktion aktiviert? Wird meistens durch Drücken der EINFG-Taste ein- und wieder ausgeschaltet (ob auch bei Word weiß ich nicht).

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen