1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

nach maxblast ist der boot nicht mehr möglich

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von elvispumuckl, 28. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elvispumuckl

    elvispumuckl Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    ich habe heute max blast über die hdd laufen lassen, weil ich fehler vermutete. danach konnte ich win xp home nicht mehr über "GRUB" booten. ich hatte noch ubunutu (linux) drauf. versuchte neuinstallation von ubuntu. fehlgeschlagen. habe versucht mit win xp cd (habe recovery cd oem) fixboot und fixmbr wieder zu kopieren. ging nicht. fdisk einer win98 startdiskette ging auch nichts. auch mit super grub disk (http://adrian15.raulete.net/grub/tiki-file_galleries.php) kam ich nicht weiter. wie kann ich von meiner cd das system wieder herstellen, ohne die daten zu überschreiben? cd rein, dann von cd booten, R für recovery wählen? F8 drücken funktionierte auch nicht (drücke ich da zu spät?) gibt es noch eine alternative? danke und gruss
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Welche Fehler sollte die HD haben und was hat Maxblast geändert?
     
  3. elvispumuckl

    elvispumuckl Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    maxblast änderte nichts. ich habe nur einen check drüber laufen lassen um zu sehen, wie die partitionen sind, weil ich im gerätemanager die partitionen nicht löschen konnte. ich hatte noch ubuntu drauf (linux). danach konnte ich grub-bootmanager nicht mehr starten. diverse versuche schlugen fehl. gestern nacht habe ich mich entschieden die harddisk neu zu formatieren. jetzt habe ich aber ein neues problem: von den rund 90 GB sind nur ca. 35 GB formatiert und der rest ist weg - gibt's da noch hoffnung?
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    schau mal mit Testdisk auf die Platte
     
  5. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Besorg dir Power Max von der Maxtor Website. Mit diesem Programm kannst du deine Maxtor Platte checken und formatieren.
    Gibt es als Diskettenversion oder als bootbares CD-Image. Hinweise zum Programm auf der Website bitte beachten.
     
  6. elvispumuckl

    elvispumuckl Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    hab ich schon alles versucht - kein erfolg mit diesem tool either.
     
  7. elvispumuckl

    elvispumuckl Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    ich poste mal die testergebnisse. ich schnalle aber nicht, wie ich mit testdisk die festplatte korrigieren/neu formatieren kann. danke für hilfe.
     

    Anhänge:

  8. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Hi,

    in solchen fällen benutze ich immer noch die alte gute Win 98 CD. IKch boote mit CD-unterstützung. Danach wechsle ich in das verzeichniss cd:\tools\oldmsdos\ wenn dor Bootloadcer gelöscht werden soll fdisk \mbr an sonsten nur fdisk. Mit fdisk entferne ich alle dos, nicht dos partitionen so dass entweder keine partition mehr übrig bleibt oder nur die Windowspartition. Danach prüfe ich ob die auch den Status Aktiv hat falls nicht setze ich die auf Aktiv. Du kannst auch alle entfernen und neu aufsetzen. (vorsicht bei platten über 129 GB da win 98 da probleme macht also immer unter dieser marke partitionieren.
    ich bin bis heute gut damit gefahren. ich weiss das es auch mit der XP cd geht aber ich habe mich an die 98er so gewöhnt:)

    Grüße Fanatyc
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Schau im BIOS nach, wie die HD angesprochen wird: es scheint CHS ausgewählt zu sein, stell das um auf LBA oder AUTO ansonsten: Hast du an den Jumpern was geändert? Es gibt einen Jumpermöglichkeit, um eine HD auf 32GB zu begrenzen.
     
  10. elvispumuckl

    elvispumuckl Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    hallo derupsi,
    die festplatte hat keine jumper mehr, weil ich sie nicht mehr als master verwende. wie kann ich denn diese einstellungen LBA, bzw. AUTO einstellen? mit dem jumper? im bios sind die festplatten beide auf auto gestellt. müsste ich dort evtl. user wählen?
    elvipumuckl
     
  11. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    der Screenshot von Testdisk zeigt, dass die HD im CHS-Mode angesprochen wird. Im BIOS kannst du das ändern: Manchmal gibt es eine eigene Option "Access Mode" (oder so..) mit den Optionen: CHS, Large, LBA, Auto. Falls nicht, stell die Erkennung um von Auto auf User und überprüfe dann, ob irgendwo CHS ausgewählt ist. Stell das dann auf LBS (oder falls nicht vorhanden auf Large) um
     
  12. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    CHS hört bei 1023 auf. :rolleyes:
     
  13. elvispumuckl

    elvispumuckl Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    23
    also die festplatte war im eimer. nach telefonischer rückfrage bei maxtor und einem test mit maxblast gemäss instruktionen, war die platte defekt (offenbar schon vor diesem allerersten test).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen