Nach NDIS-Patch startet 98 nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von highchip, 7. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. highchip

    highchip Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    habe hier einen PC mit Win98SE. Habe diesen NDIS-Treiber-Patch installiert:
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=http://support.microsoft. com:80/support/kb/articles/Q243/1/99.ASP&NoWebContent=1
    Jetzt bleibt der Rechner beim Boot hängen, so dass nur Ctrl-alt-del bleibt usw.
    Bin schon im abgesicherten Modus hochgefahren (das geht immerhin) und habe den Patch gelöscht - über Systemsteuerung-Software. Aber er fährt immer noch nicht hoch.
    Außerdem habe ich das gesamte Netzwerk entfernt, dh. TCP/IP, die Netzwerkkarte und die Datei- und Druckerfreigabe für MS-Netzwerke.
    Ohne Erfolg.
    Bleibt jetzt nur noch die Neuinstallation? Hat jemand eine Idee?
    Danke und schöne Grüße.
    Holger
     
  2. highchip

    highchip Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Doch, ein Laufband gibt es, aber man sieht es kaum und es besteht nicht aus Text sondern aus mattem Blau und Weiß. Es läuft beim Boot da, wo kurz darauf die Taskleiste sitzt.
    Bezgl. der IP hast du wohl Recht. Der Start wird auf jeden Fall beschleunigt. Interneteinwahl kann ich jetzt nicht testen.
    Danke dir nochmals, rudiralo.
    Gruß und gute Nacht.
    h
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich habe bei Win98 noch nie ein Laufband gesehen.

    Zur IP-Adresse: Du irrst. Die Netzwerkkarte kann eine feste IP haben, nicht aber die DFÜ-Verbindung. Eine feste IP für die Netzwerkkarte beschleunigt den Startvorgang, da Windows dann nicht nach einem evtl. DHCP-Server sucht.
     
  4. highchip

    highchip Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Im Bios ist nix Verdächtiges zu sehen. Die entscheidende Stelle beim Boot kommt, wenn der Windows-Splash-Screen schon da ist und unten dieses blau-weiße-Laufband läuft. Hier war vorher Schlu. Aber jetzt bleibt es nur noch für einige Sekunden stehen, berappelt sich dann aber und der Boot geht weiter.
    Die NIC hatte nie eine feste IP. Ich denke, dann klappt die Ein wahl bei DSL nicht. Soweit ich mich erinnere, verlangt der Provider sogar, dass die IP dynamisch ist. Oder täusche ich mich?
    Gruß und danke.
    h
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Gib der Netzwerkkarte mal eine feste IP-Adresse, dadurch wird der Start von Windows verkürzt.

    Wenn der Bootvorgang länger dauert, musst du mal im Bios nachsehen, ob dort irgendwelche Einstellungen verändert sind.
     
  6. highchip

    highchip Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Hallo Steele und rudiralo,
    die bootlog.txt hat kaum Aufschluß gebracht. Die einzigen Fehlermeldungen bezogen sich auf (ca. 50) TTF-Schriftarten, die nicht geladen werden konnten. Aber das kann es doch wohl kaum sein, oder?
    Und die GDI.exe wurde gleich mehrfach (4x) geladen.
    Dann habe ich die von Win98 gebotene Prüfung der Systemdateien durchgeführt. Die ergab, dass die Datei C:\windows\system\user.exe beschädigt sei. Konnte ich aber nicht von CD einspielen, da auch das CD-Laufwerk weg war. Außerdem: In welcher der vielen gezippten Dateien sitzt sie?

    Aber jetzt läuft alles fast wieder. Ich habe nämlich nach einem Tipp im DOS-Modus scanreg /restore ausgeführt, was mich zu 5 angemahnten cab-Dateien führte. Die dann wiederhergestellt - und der PC startete wieder. Leider dauert der Boot jetzt recht lange (1 Min oder länger). Habt ihr da eine Idee?
    Gruß und danke.
    h
     
  7. Gast

    Gast Guest

    @ Steele

    Das ist ja genau der Patch, den er installiert hat.

    @ highchip

    Probier mal einen protokollierten Start aus: Option 3 im Bootmenu. In der dann vorhandenen Bootlog.txt bekommst du vielleicht einen Hinweis auf den Fehler. Am NDIS-Patch liegt es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht.
     
  8. Gast

    Gast Guest

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen