1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nach PC-Neustart wird Fritz!Box nicht mehr gefunden

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Janny, 1. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    ich such nun schon seit Stunden eine geeignete Lösung. Hab auch schon hier im Forum geguckt, doch leider hat mir nichts wirklich geholfen.

    Nun zu meinem Problem: Ich nutze die Fritz!Box Fon WLAN 7050 und eine habe eine eingebaute Wirelesslan Karte von Ralink (RT2500). Jedesmal wenn ich meinen PC neustarte, dann wird die Fritz!Box bei verfügbaren Drahtlosnetzwerken nicht mehr angezeigt. Ich bekomme dann folgende Meldung im Fenster:
    Diese Drahtlosverbindung kann nicht konfiguriert werden.
    Wenn Sie ein anderes Programm zur Verwaltung der Drahtlosverbindung aktiviert haben, verwenden Sie dieses.
    Starten Sie den konfigurationslosen Drahtlosdienst "WZC", wenn die Drahtlosverbindung durch Windows konfiguriert werden soll. Weitere Informationen über den WZC-Dienst erhalten Sie im Artikel 8711122 der Microsoft Knowledge Base auf der microsoft.com Website."

    Ich muss erst immer wieder die Installations-CD einlegen und durchlaufen lassen und dann wird sie angezeigt. Find das allerdings sehr lästig. Gibt es keine andere Lösungsmöglichkeit für dieses Problem?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Janny
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    da hätte ich jetzt 2 Ideen :

    1) die FB ist nicht als favorisiertes Netzwerk markiert und

    2) Windows-Konfiguration und Zubehör-Konfiguration sind beide aktiv und beissen sich.

    Falls es ein Laptop ist : im BIOS eintragen, dass die Wireless - Funktion beim Neustart wieder auf den letzt verwendeten Stand gebracht werden soll
     
  3. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Also es ist kein Laptop, sondern ein "normaler" PC.

    1) Fritz!Box steht in der Liste der bevorzugten Netzwerke.
    2) Windows-Konfiguration ist an, d.h. ein Häckchen steht da. Allerdings weiß ich nicht, ob auch die Zubehör-Konfiguration aktiv ist. Wie kann ich das prüfen und möglicherweise abstellen?
     
  4. MIKAPet

    MIKAPet Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    306
    Hallo Janny
    Schau doch mal unter den Diensten nach, ob beim Dienst "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" die Option "Automatisch" eingestellt ist siehe auch unter Artikel KB8711122 der Microsoft Knowledge Base auf microsoft.com
    Noch eine Möglichkeit, schau doch mal im Systemstart nach ob alle zu dem Programm gehörenden Systemstartelemente geladen/aktiviert sind? Ausführen-->msconfig-->Systemstart--> ...
     
  5. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Die "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" bei den Diensten steht auf "Automatisch". Im Handbuch der Fritz!Box steht allerdings, dass man Windows zum Konfigurieren benutzen muss. Deshalb geh ich mal davon aus, dass dieser Dienst auch an bleiben muss?
    Okay ich hab noch was herausgefunden. Der Dienst "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" ist zwar automatisch, allerdings wird er nicht beim Systemstart gestartet. Sobald ich ihn aber manuell starte, findet er die Fritz!Box. D.h. ich muss diesen Dienst irgendwie beim Systemstart mitladen lassen. Wie geh ich da am besten vor?
     
  6. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
  7. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Nein, den Haken kann ich da nicht rausnehmen, weil ich ja Windows zum Konfigurieren benutzen soll.
    Ich weiß jetzt mittlerweile auch woran es liegt. Wie gesagt die "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" bei Diensten steht auf "Automatisch", wird aber nicht wirklich beim Systemstart geladen. Sobald ich sie allerdings manuell starte, wird die Fritz!Box erkannt. Nur weiß ich eben nicht, was ich machen soll, damit dieser Dienst wirklich gestartet wird, weil er steht ja bereits auf "Automatisch".
     
  8. stefan1100

    stefan1100 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Deinstalliere deine WLAN-Software komplett. Wenn er dabei deinen WLAN-Treiber mit entfernt, laß sie ihn automatisch suchen, er wird sie unter Windows\System32 wieder finden, anschließend ist keine 3rd-Party-Software mehr vorhanden, die den Start des Dienstes verhindern kann.
     
  9. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Du meinst, das würde etwas bringen, wenn ich die komplette Software deinstalliere? Mhm naja ich kanns ja mal versuchen...
    Was ist 3rd-Party-Software?

    Also das komplette Deinstallieren und Neuinstallieren hat nichts gebracht. Genau das gleiche Problem wie vorher. Der Dienst startet nicht mit.
     
  10. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    So ich bin endlich dahinter gestiegen. Dank der Hilfe eines Kumpels.
    Das Problem ist gelöst und danke an alle, die versucht haben mir zu helfen!
     
  11. stefan1100

    stefan1100 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Ich meinte auch Deinstallieren ohne Neuinstallation, da die Software nicht erforderlich ist und evtl. einen Konflikt mit den Windows-Bordmitteln verursachen könnte.

    Poste doch die Ursache mit Lösungsweg, vielleicht kann der eine oder andere hier sein ähnlich gelagertes Problem lösen (außerdem bin ich neugierig :) )


    PS:
    3rd-Party-Software ist Software von einem anderen Hersteller, in dem Fall von Intel.
     
  12. MacMallow

    MacMallow ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    habe genau das gleiche problem, erzähl doch mal bitte wie du das gelöst hast?
    Wie war das wenn ich die 3rd party software deinstalliere bleibt der Treiber trotzdem in system32 erhalten?
    Ich hab das problem, dass ich jedesmal beim booten erst bei der Stitecom Software auf "Use cero configuration as configuration utility" clicken muss, damit er die verbindung herstellt und das dauert anschliessend noch ewig, also Kaffe holen is da durchaus noch drin.

    gruss

    mac
     
  13. MacMallow

    MacMallow ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    also dass der treiber im Ordner system32 vorhanden bleibt stimmt nicht so ganz, hab gerade meine Sitecom WLAN Software runtergeschmissen, da war nix mehr da, musste die mitgelieferte software wieder installieren. so funzte leider nix

    gruss

    mac
     
  14. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Also ich sollt euch ja einen möglichen Lösungsweg posten. Vorne weg: Gestern hat er noch bei mir funktioniert, leider seit heute nicht mehr. Naja egal... (somit frag ich mich wieso es mal geht und mal nicht)

    @stefan: Ich muss meinen Treiber für die WLAn Karte doch wieder installieren. Und die Software ist für die Fritz Box, die brauch ich auch. Die Software für die WLAN Karte hab ich gar nicht drauf. Deshalb versteh ich nicht so ganz, was du damit meintest?!

    So nun zu meinem Lösungsweg. Ich hatte ja das Problem, dass der Dienst "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" zwar auf "automatisch" stand, allerdings nicht mitgeladen wurde.
    Also hab im Autostartordner ne Datei mit dem Namen "wifi_dienst.bat" ertellt und in die Datei folgendes Kommando geschrieben "net start wzcsvc". Ist nur ein Umgehen des Problems, allerdings wohl eher keine wirkliche Lösung des Problems. Und wie gesagt, bei mir funktioniert es heute auch nicht mehr. -.-
     
  15. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    @Janny: Welche Fritz-Box Software hast Du installiert? Und wie hast Du die Treiber der WLAN-Karte installiert? Schaue mal in die Ereignisanzeige nach Fehlermeldungen. Wenn der Dienst Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung auf Automatisch steht, aber nicht gestartet ist, wird bestimmt ein Fehlerprotokoll erzeugt, den Du in der Ereignisanzeige findest.
     
  16. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    @frajoti: Naja die Fritz Box direkt hat ja keine Software. Die musste ich nur einrichten. Ich hab aber die die Software Fritz Dsl, wo halt Firewall und sowas alles mit bei ist.
    Die Wlan-karte war ja eigentlich schon installiert. Deshalb hab ich sie gelöscht und den Treiber aus dem Systemordner gelöscht und danach komplett neu installiert. Die Software für die Karte hab ich allerdings weggelassen, weil sie sich ja sonst mit der von Fritz stören würde.
    Und in der Ereignisliste werden keine Fehler bezüglich der "Konfigurationsfreien drahtlosen Verbindung" angezeigt. Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll. -.-
     
  17. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Also die Fritz DSL Software brauchst Du nicht, die ist letztendlich nur Ballast - außer Du hast dafür eine sinnvolle Verwendung. Die interne XP-Firewall reicht völlig aus. Vielleicht behebt sich bereits mit der Deinstallation diser Software das Problem. Eine andere Möglichkeit: Gibst Du den Namen der SSID bekannt? Falls nein, hat die XP massig Probleme das Netz nach einem Neustart zu finden. Da hilft nur die Software der WLAN-Karte zu installieren und dort die Konfiguration vorzunehmen. Und die stört sich eigentlich nicht mit der Fritz Box. Oder die SSID bekannt geben.
     
  18. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    @frajoti: Doch die Fritz DSL Software brauch ich, weil ich wie gesagt so eine Hardware- und Softwarefirewall habe, die gut aufeinander abgestimmt sind. Die XP-Firewall kann man wohl komplett vergessen, was den Schutz anbelangt. (hab ich mal gelesen)
    SSID wird bekannt gegeben, sollte deswegen also eigentlich keine Schwierigkeiten geben. Noch ne andere Idee, was ich machen könnte?
     
  19. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Puh, ob Du wirklich eine Hardware- UND Softwarefirewall brauchst, wage ich mal zu bezweifeln. Die Hardwarefirewall der Fritz-Box reicht meiner Meinung nach vollkommen aus. Mehr Infos über eine Softwarefirewall findest Du hier. Und die XP-Firewall ist gar nicht mal so schlecht.

    Also mir gehen die Ideen aus - außer mal testweise die Fritz-Software-Firewall zu deaktivieren, nofalls zu deinstallieren. Was ist eigentlich mit der Software der WLAN-Karte?
     
  20. Janny

    Janny Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    In einer Pc-Zeitschrift wurden diese beiden Firewalls zusammen getestet und es hieß da, dass eine Firewall nicht ausreicht, um Schutz zu gewährleisten. :]
    Also ich kann die Software ja probeweise mal deaktivieren (oder deinstallieren) und dann mal gucken, ob die Fritz Box erkannt wird. Wenn das Problem weiterhin besteht, kann ich sie ja wieder drauf spielen.
    Die Software der WLAN Karte ginge sicherlich auch, aber die ist englisch und ich würde schon 100%ig verstehen, was ich da mache. +zwinker+
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen