Nach Reparatur - Chaos pur. HILFE !

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Ge-Winner, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ge-Winner

    Ge-Winner Guest

    Hallo Leute !

    Hatte meinen PC vor einer Woche bei der Reparatur, weil er plötzlich in Dauerschleife hochgefahren ist und sonst nichts mehr ging. :comprob:

    Rausgekommen ist, dass die RAM defekt war (wurde ausgetauscht), die Hardware wurde getestet, Windows wurde repariert und die Daten wurden zusätzlich gesichert.
    Der PC funktioniert zwar jetzt wieder ... ABER ... er startet von der "falschen" Partition aus.
    Die Leute vom Reparaturservice haben die gesicherten Daten, Programme, ... auf D: draufgepackt. Auf C: ist auch Win XP oben, aber keine Dateien, Programme, ... usw.
    Habe schon im Bios versucht von C: auf D: umzustellen. Klappte jedoch nicht.
    Gestern habe ich also nochmals beim Reparaturservice angerufen. Dort wurde mir geraten die ganzen Sachen von D: auf C: zu kopieren.
    Habe ich auch gemacht. Jetzt habe ich zwar alle Dateien und Programme auch auf C:, nur kann ich die Programme trotzdem nicht starten.
    Komisch ist auch, obwohl (angeblich) nichts gelöscht wurde. Ich hatte am PC 3 Benutzerkonten oben (auf 2 davon waren Daten).
    Plötzlich aber sind nur noch auf einem Konto Daten oben (gerade die, die sowieso unwichtig waren). Der Mechaniker sagte mir aber, dass ALLES noch da sein muss.
    Habe dann per Suchfunktion nach einigen Dateien gesucht (auf C: und D: ). Nichts mehr da. Gibt es da nicht irgendein Programm, wo man verlorengegangene Daten wiederherstellen kann ? Wäre wichtig !

    Mann oh Mann. Ich versteh die Welt nicht mehr. :heul:
    Kann mir jemand nen Tipp geben, wie ich wieder von D: aus hochfahren kann, oder mir erklären, was da überhaupt los sein kann ?
    Ich will nicht wieder den PC neu formatieren müssen. Mir geht es um die "Registrierungscodes" wie z.b. vom Virenschutzprogramm. Die wären dann nicht mehr gültig. Und wenn die "gelöschten" Daten doch noch da sind, wären sie dann leider ganz weg.
    1000 Dank !!! :spitze:
    Doris
     
  2. chinchi

    chinchi Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    387
    Hi,

    ich vermute die haben Deine Original Windows Installation doch gelöscht, weshalb auch immer. Denn wozu sollte eine "Windows Reparatur" notwendig sein, wenn lediglich ein defekter RAM Riegel ausgetauscht wurde. In der neuen Installation sind die auf D: kopierten Programme natürlich nicht registriert. Deshalb kannst Du sie auch nicht starten. Da hilft Dir nur die Programme alle wieder neu zu installieren. Und wenn die neu installiert haben, dann ist natürlich erstmal auch nur ein Benutzerkonto vorhanden. Die haben Dir schlicht und einfach Deinen PC "zerschossen". Wenn wirklich alle Dateien auf D: kopiert wurden müsstest Du zumindest noch Zugriff auf die einzelnen Ordner haben. Wenn die Programme wichtige Daten enthalten haben, wie etwa Briefe, Arbeiten usw., dann müssten diese Daten im Standard Speicherordner der jeweiligen Programme liegen. Diese Ordner kannst Du kopieren und später in die entsprechen Verzeichnisse Deiner neu zu installierenden Anwendungen kopieren. Sollten Dir Registrierungscodes verloren gehen Frage beim Support der entsprechen Hersteller nach und schildere Dein Problem. Wenn Du Deine Programme nicht allesamt per Download gekauft hast müsstest Du auch noch die Registrierungscodes haben (Handbuch, CD Cover). Auch wenn es Dir jetzt überhaupt nichts nützt solltest Du für die Zukunft über ein gutes Backup Programm nachdenken. Ich empfehle Dir Acronis True Image, funktioniert super, schnell und zuverlässig. Und wenn Du mal wieder Probleme mit einem Datenverlust hast startest Du lächelnd die Wiederherstellung und hast zehn Minuten später wieder ein funktionierendes System.
    Vorausgesetzt Du sicherst Dein System auch regelmäßig. Einmal Wöchnetlich komplett, die anderen Tage inkrementell. Aber auf jeden Fall auf einer seperaten Festplatte, am besten sogar außerhalb Deines PC. Geld für ein Image Programm ist immer gut angelegt!!! Und wenn dein PC mal wieder streikt weißt Du auch in welche Werkstatt Du ihn nicht mehr geben solltest.

    Ich hoffe Du kannst wenigstens Deine wichtigen Daten retten, so wie ich es Dir vorgeschlagen habe. Um die andere Arbeit wirst Du wohl nicht herumkommen. Falls Du noch Fragen hast, nur keine Hemmungen. Und lass mich mal wissen ob Du Erfolg hattest. Meine Chinchillas und ich drücken Dir die Daumen und die Pfoten. :tröst:

    Grüße aus Hanau

    chinchi
     
  3. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Dein Bericht ist lang , aber *belanglos*.
    Deine Überschrift ebenfalls.

    Es gibt keinen Fehler-Log (/Analyse ... bitte daran arbeiten). Verstehe mich nicht falsch... Niemand juckt SCHWAFELEI...

    Tipp: Also kürze und komme auf den Punkt.
     
  4. octo124

    octo124 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    88
    Will dich net enttäuschen, aber alles, was einmal da war, wo nun Schreibzugriffe erfolgten, ist für Hobby-User weg, anderes mit ersten 3 Progs vom 1.Teil hier:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=31;action=display;threadid=41653 evt. - Voraussetzung keine weiteren Schreibzugriffe!! auch kein Systemstart von C!!
    Platte raus und als Slave in einen anderen PC, wenns geht mit gleichem Chipsatz und von dessen HD operieren.
    Im 3. Teil paar Links Datenrettung gegen geringes Entgeld.

    Und vielleicht animiert dich das Service-Erlebnis mal darüber nachzudenken, warum diverse User ständig von Datensicherung reden.
     
  5. Ge-Winner

    Ge-Winner Guest

    @ chinchi - Danke für deine Hilfe.

    @ Ace Piet - ging dein Kommentar gegen mich oder chinchi ?
    Blöde Sprüche habe ich selbst genug auf Lager.
    Also lass mal stecken und sei nicht so empfindlich.
    Solche unnützigen Antworten wie deine sind *belanglos* !
    Nicht falsch verstehen :blabla: .

    @ octo 124 - Danke. Werd ich mir mal anschauen.
    Glaube aber, dass ich den PC doch neu formatieren werde.
    Ist wohl die beste Lösung.

    Muss und werde mich hier nicht dafür rechtfertigen warum ich nicht genug gesichert habe, der Reparaturservice wohl nicht der beste ist, oder der PC überhaupt den Geist aufgegeben hat !
    Nicht jeder ist ein Computer Freak. Aber anscheinend vergessen das manche Leute immer wieder.
    Warum gibt es dann eigentlich solche "Hilfe-Foren", wenn am Schluss doch mehr "ausgeteilt" :vader: als geholfen wird ?


    :zu:
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Sei froh, dass die Umstellung nicht geklappt hat. :)
    Booten kannst Du den Rechner nur von der Partition mit dem Betriebssystem drauf. Alles andere führt nur nach Abarbeitung der BIOS-Meldungen zu dem Resultat:
    Kein Betriebssystem gefunden!

    Ob irgendwas an den bestehenden Partitionen verändert wurde, verrät Dir ein Blick in die Datenträgerverwaltung von Windows. (F1, Suchbegriff: Datenträgerverwaltung)

    Ob bei der Reparatur vielleicht einfach Windows neu installiert wurde kannst Du ganz einfach ohne technische Finessen feststellen: Schau mal nach, ob über die Startleiste Deine Programme eingebunden sind. Wenn das der Fall ist, hast Du Dein altes Windows vorliegen - mit allen Einbindungen. :)

    Wenn Du Deine Programme grundsätzlich an den vom Programm vorgeschlagenen Installationplatz zu installieren pflegst, dann solltest Du die Programmordner nach C:\Programme kopieren. (Ansonsten halt an den ursprünglichen Installationsort - nach Verschiebungen findet Windows meist einfach nur die erforderlichen Dateien nicht wieder.)

    Ein Link zu einer Sammlung von Datenrettungsprogrammen (zur Suche nach den verschwundenen Daten) wurde ja schon gepostet. ;)

    MfG
    Rattiberta
     
  7. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > @ Ace Piet
    > - ging dein Kommentar gegen mich oder chinchi ?
    > Blöde Sprüche habe ich selbst genug auf Lager.

    Ging gegen DICH. :D
    2-tens hast Du wohl Sprüche, aber keine Lösungen.

    Wieso, weshalb, warum, warum ist die Banane krumm? - Ich behalte mir vor, Threads (mit Sorgfalt) zu beantworten. Deinen beachte ich erst garnicht. Wird klar?!

    > Warum gibt es dann eigentlich solche "Hilfe-Foren",
    Weil die finale Hoffnung auf User besteht mit IQ jenseits Zimmertemperatur. Von Lesen-Wollen, Suchen und Lesen-Können ist da noch keine Rede. - Klingt hart. Ist aber so.

    -Ace-
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Ge-Winner

    Ich vermute mal, dass es sich hier um eine ganz übliche Installationssituation handelt, bei der die Bootdateien von XP auf c: und der Rest des Systems auf d: liegt, weil das eben irgendwann mal so installiert worden ist.

    D.h., man läßt alles so wie es ist und damit ist es gut.
     
  9. Kokser

    Kokser Byte

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    14
    Bei misslungenen Reparaturversuchen sollte man immer alles so lassen. Das hat den Vorteil, dass das System auch weiterhin nicht läuft. :rolleyes:

    Gruß
    Kokser (Danke für dein Verständnis).
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246

    Wat denn nu ?

    Wenn Programme - aus welchen Gründen auch immer - nicht korrekt einbezogen werden, weil da ein falscher Pfad existiert, dann kann man mit einfachen Kopieraktionen eh nicht viel machen (Registry); dann hilft nur neu installieren.
     
  11. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Was willst Du damit sagen? :confused:

    Das erste Zitat bezieht sich auf Deine Äußerung "Ich vermute mal, dass es sich hier um eine ganz übliche Installationssituation handelt,...D.h., man läßt alles so wie es ist und damit ist es gut."

    Angesichts der Probleme, die der TO mit seinem System nach der "Reparaturmaßnahme" in der Werkstatt hat, erscheint mir dieser Rat gleichfalls - unsinnig. (Kokser hat es nur sehr viel netter und eloquenter auf den Punkt gebracht.)

    Das zweite Zitat stammt aus der Problembeschreibung des TO. Der Bezug zum Zitat 1 erschließt sich mir nicht - insofern auch nicht Dein zusammenfassender Kommentar: "Wat denn nu?" :confused:



    Bezieht sich das jetzt auf meinen Rat, die Programmordner zurückzuschieben an ihren ursprünglichen Platz?

    Falls dies so ist, für Dich noch eine extra Erklärung:
    Wenn es sich um die ursprüngliche Windowsinstallation handelt mit allen Programmeinbindungen, dann ist der Versuch, die Programme einfach an ihren ursprünglichen Installationsort zurückzuschieben durchaus sinnvoll. Sollte in der Werkstatt Windows komplett neu installiert worden sein, worüber der Kunde allerdings auch aufgeklärt werden sollte, dann macht es natürlich keinen Sinn.
    Ob es sich um die alte Windowsinstallation handelt, sollte der TO jetzt eigentlich feststellen können. :p

    MfG
    Rattiberta

    Edit: Noch ein Satz hinzugefügt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen