1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nach Spiel, PC schaltet sich aus,kein Neustart möglich

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Lachendorfer, 17. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lachendorfer

    Lachendorfer ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo, habe meinen PC vor kurzem aufgerüstet
    (Board: Asus K8V-X, CPU: AMD 64bit 3000, Grafikkarte: Sapphire Radeon 9800SE mit extra Stromanschluss, CPU-Lüfter: Arctic Cooling Silencer 64 Ultra, Netzteil habe ich schon länger 300 Watt). Beim Spielen von Herr der Ringe-Schlacht um Mittelerde habe ich im Spiel die Grafik hoch gestellt (1024x768, 32bit, Anti-Aliasing 8x, Anistrope-filtering 4x). Dabei ist mein PC nach 10 minuten Spielen einfach ausgegangen und ging danach nicht mehr an. Davor lief aber noch alles ganz normal. Nach mehrmaligem versuchen den PC wieder anzuschalten, habe ich den CPU ausgetauscht. Lief danach immernoch nicht. Dann die Grafikkarte. Lief immernoch nicht. Das Motherboard nicht ausgetauscht da die grüne Stand-by Lampe leuchtet, gehe davon aus dass das board läuft. Ich denke dass das Netzteil zu überlastet war und kaputt ist, aber warum leuchtet die Stand-by lampe auf dem Board dann noch?
    Bitte um schnelle hilfe.
    Danke im voraus.

    M.f.G.

    Lachendorfer
     
  2. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Also das schaut sehr nach dem NT aus

    poste mal die Ampere werte damit ichs dir 100% sagen kann ... da ist so ein Pickerl auf dem NT selbst drauf wo eine Tabelle mit den ampere werten für die 3.3, 5 und 12 V leitungen stehen
     
  3. Lachendorfer

    Lachendorfer ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    5
    Also da steht: 3.3V = 20A, 5V = 30, 12V= 13A!!! reicht das oder noch mehr weil da noch mehr mit minus stehen!!! aber danke... hatte ich auch gedacht mit dem Netzteil!!!
     
  4. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Naja das is schon ein bisschen wenig, vor allem die 12V leitung ist zu schwach, muss ein neues her ;)

    guckst du hier was du beachten musst
     
  5. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Moin moin

    Haste schonma versucht nur mit Minimal-Bestückung zu starten?
    Also Netzteil, Mainboard, CPU, Graka, eine Festplatte und fertig.
    Wenn der Rechner dann startet sichste dass das NT nur überlastet ist. Ansonsten ist es wohl ganz hinüber...

    Ciao
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen