1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nach Umbau: Rechner startet nicht!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ayreon, 16. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ayreon

    ayreon Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    51
    Habe meinen AMD XP 2000+ mit Asus A7-266-C MB in ein Casetek CS 1018 mit einem neuen Be quiet 400 W NT (vorher Noname) eingebaut. Dazu habe ich meine GF 4 MX 460 durch eine Sapphire 9600 XT FB ersetzt. Ich habe auch den CPU Lüfter mal abgeschraubt um den Staub abzuwischen, danach habe ich ihn wieder drangeschraubt (Das MB war während der Aktion ausgebaut).
    Auf Vermeidung der statische Entladung habe ich geachtet.
    Ich habe alle Komponenten wieder angeschlossen. Wenn das Netzteil Strom hat läuft es selbst und die zwei angeschlossenen Gehäuselüfter zwar, wenn ich den Powerschalter des Rechners betätige, stoppen zwar die gehäuselüfter für einen Moment, es rührt sich am Rechner aber überhaupt nichts. D.h. die Standby LED am Motherboard leuchtet zwar, aber es rührt sich nichts, auch der CPU Lüfter läuft nicht an.
    Was können Gründe dafür sein?
     
  2. heisch0

    heisch0 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    59
    Sorry habe nicht richtig gelesen,irgendwo ist dann doch ein kabel nich richtig mit dem board verbunden oder falsch platziert.
    Mfg.heinz
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Erstmal muss der PC mal überhaupt laufen.
    Naja, vielleicht hat er es mit der alten Grafikkarte noch nicht versucht.

    Im Übrigen trifft das auf die Chipsatztreiber beim Boardwechsel zu. Der Grafikkarte ist das relativ egal, wenn die vorgefundennen Treiber nicht passen. Dann startet Windows im VGA-Modus.

    Aber es startet ja gar nicht. Wie denn, wenn noch nicht mal das BIOS einen Mukser von sich gibt?
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Hast du die Anschlüsse der Schalter richtig mit dem Motherboard verbunden?
     
  5. heisch0

    heisch0 Byte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    59
    Hallo ayreon
    Hast du auch die alten Grafikkarten treiber vorher deinstalliert?
    wenn nicht,dann die alte Grafikkarte wieder einbauen u.neustarten.Dann die alten Geforcetreiber deinstallieren und neustarten.Bevor die neue Graka eingebaut werden kann,müssen die Standard vga Treiber installiert sein.Dann neue Graka rein u.Treiber installieren.
    Viel Glück
    Mfg.heinz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen